Jahrgang 2018 Ausgabe 22

31.05.2018

Ausgabe 2018 / 22 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Sport verbindet – von Marcel Reif

Die ersten Junior Games sind eine Feier jüdischer Werte – und ein Modell für unsere pluralistische Gesellschaft

NRW wird Antisemitismus-Beauftragten berufen

Der Landtag reagiert damit auf die Zunahme judenfeindlicher Straftaten

Prozess gegen Gürtel-Schläger

Syrischer Flüchtling steht am 19. Juni vor Berliner Jugendschöffengericht

Extremistischer »Volkslehrer« wehrt sich gegen Kündigung

Der Berliner Grundschulpädagoge hetzte im Internet gegen Juden – und klagt nun gegen seinen Rauswurf

»Sie meinen, was sie sagen« – von Dirk Löhr

Volkhard Knigge über das Geschichtsbild der Partei und die verharmlosende Äußerung von Alexander Gauland zur NS-Zeit

»Nicht in allen Punkten Übereinstimmung«

Bundeskanzlerin Merkel und Israels Premier Netanjahu sprechen über iranische Bedrohung

»Juden die Kehle durchschneiden!« – von Philipp Peyman Engel

Wie der jüdische Jugendliche den antisemitischen Angriff auf sich und seine Freunde am Bahnhof Zoo erlebte. Ein Protokoll

Jugendliche antisemitisch beleidigt, bedroht und leicht verletzt

Laut Polizeiangaben ereignete sich der Vorfall in der Nacht zum Sonntag am Bahnhof Zoo

»Sammelbecken für Islamisten« – von Philipp Peyman Engel

Sigmount Königsberg über den Al-Quds-Tag und ein mögliches Verbot der antisemitischen Kundgebung

Kiddusch ohne Plastik, bitte! – von Ayala Goldmann

Ayala Goldmann ärgert sich über die unnötige Verwendung von Plastikgeschirr in jüdischen Gemeinden

»Unerträglich und würdelos«

Schoa-Überlebende und Parteien verurteilen verharmlosende Äußerungen zur Nazi-Zeit von AfD-Chef Gauland

Resolution gegen Antisemitismus beschlossen

Das Abgeordnetenhaus sagt mit großer Mehrheit Judenhass den Kampf an

»Ich bitte um Vergebung«

Bundespräsident Steinmeier entschuldigt sich bei verfolgten Homosexuellen – und verurteilt Relativierung von NS-Verbrechen

Frühere KZ-Wachmänner »eingeschränkt verhandlungsfähig«

Beide Angeklagte haben im Lager Stutthof Dienst geleistet. Ihnen wird Beihilfe zum Mord vorgeworfen

Deutlicher Handlungsbedarf

Verfassungsschützer der ostdeutschen Bundesländer nehmen Judenhass in den Blick

Das inklusive Denkmal – von Markus Geiler

Seit zehn Jahren erinnert ein grauer Kubus an die Verfolgung von Schwulen und Lesben in der NS-Zeit

Ist bald jeder Opfer? – von Anetta Kahane

Die Diskussion, ob Ostdeutsche nicht auch Migranten sind, verdeckt mehr als sie zutage fördert

Theologen gegen Israel

Verleger distanziert sich von umstrittenem Sammelband »Religionen für Gerechtigkeit«

Italien: Gefahr nur vorläufig abgewendet – von Daniel Mosseri

Staatspräsident Mattarella hat die Möglichkeit einer Regierung von Links- und Rechtspopulisten nicht wirklich verhindert

Anschlag ohne Täter – von Jan Popp-Sewing

Im Wehrhahn-Prozess kündigt sich ein Freispruch an

Experimentierfeld für Rechte? – von Maria Ugoljew

Seit einem Jahr veranstaltet der Verein »Zukunft Heimat« Kundgebungen gegen Zuwanderung und die deutsche Asylpolitik

Israel

Streit um den Song Contest – von Sabine Brandes

Nach dem Sieg von Netta Barzilai politisieren BDS-Anhänger den Gesangswettbewerb

Anschläge vereitelt – von Sabine Brandes

Nach Angaben des Schin Bet waren Attentate auf Premier Benjamin Netanjahu und Jerusalems Bürgermeister Nir Barkat geplant

Argentinien sagt Länderspiel gegen Israel ab

WM-Test sollte von Haifa nach Jerusalem verlegt werden. Palästinensischer Verbandschef drohte mit Verbrennung von Messi-Trikots

»Tzviya Gorodetsky hat genug gelitten«

Nach 23 Jahren Trennung urteilt ein privates Rabbinatsgericht: Der Ehemann muss in die Scheidung einwilligen

»Er war einfach ein Mensch« – von Katrin Richter

Chemi Peres über seinen Vater Schimon Peres, dessen Träume und warum ihn Abwasch entspannte

Unter Beschuss – von Lissy Kaufmann

Palästinenser aus Gaza feuern seit Dienstag massiv Raketen auf Israel

Nachrichten – von Sabine Brandes

Rückgang, Schaden, Streik

Zu Wasser und zu Lande – von Sabine Brandes

Israel errichtet teure neue Grenzanlagen

Acker oder Laufsteg – von Julie Grimmeisen

In den frühen Jahren des jüdischen Staates konkurrierten zwei unterschiedliche Frauenideale miteinander

Jüdische Welt

Tradition in der Zukunftsstraße – von Pieter Lamberts

Die Comunidad Israelita wird 100 Jahre alt und lebt zurückgezogen. Der Gemeindechef möchte das ändern und sie bekannter machen

Wie süß!

Jüdische Gemeinde in Atlanta kommt für eine Israel-Flagge aus Keksen ins Guinness-Buch der Rekorde

New York feiert den jüdischen Staat

Rund 40.000 Menschen ziehen bei der jährlichen Israel Day Parade durch Manhattan

»Das Wichtigste ist Sicherheit« – von Michael Thaidigsmann

Rabbiner Pinchas Goldschmidt über die Bedrohung jüdischen Lebens in Europa

An der Seite von Europas Juden – von Michael Thaidigsmann

Die Europäische Rabbinerkonferenz ehrt in der Hauptsynagoge zwei europäische Spitzenpolitiker und eine litauische Schriftstellerin

Zoff in Budapest – von Silviu Mihai

In der Gemeinde entbrennt ein alter Streit über die religiöse Ausrichtung und um öffentliches Geld

Unsere Woche

»Die Zeit gemeinsam genießen« – von Christine Schmitt

Was junge Sportlerinnen und Sportler von den Spielen erwarten

Solidarität in Blau-Weiß – von Astrid Ludwig

Die Stadt feiert beim Israeltag das 70-jährige Bestehen des Landes

Symbol der Freundschaft

Die Stadt benennt im Musikerviertel einen Platz nach israelischer Partnerstadt Herzliya

Auszeichnung für Anita Lasker-Wallfisch

Die Auschwitz-Überlebende wird für ihre Arbeit als Zeitzeugin mit dem NRW-Verdienstorden geehrt

Touristin antisemitisch beleidigt

Eine 48-jährige Amerikanerin ist am Rande des Nikolaiviertels judenfeindlich beschimpft worden

»Eine hochaktuelle Verpflichtung« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Seit Montag erinnert eine Gedenktafel vor der Dienstvilla des Bundespräsidenten an die Eheleute Hugo und Maria Heymann

Gelungene Premiere – von Helmut Reister

Mit großem Erfolg sind in München die ersten »Makkabi Junior Games« zu Ende gegangen

Der Vermittler

Bundespräsident Steinmeier gratuliert Salomon Korn zum 75. Geburtstag

»Wie gestalte ich die Zukunft?«

Das Anne-Frank-Lernlabor will Jugendliche für die Gefahren menschenfeindlicher Äußerungen sensibilisieren

»Spürsinn für Relevanzen« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Mit einem neuen Format lädt das Jüdische Museum Berlin Besucher zu interaktivem Dialog ein

Party und Plakate – von Eugen El

WIZO Frankfurt feierte das Jubiläum der Unabhängigkeit mit einem fröhlichen Fest

Mit der Konsole ins Finale – von Ayala Goldmann

Bei den Junior Games bietet Makkabi auch eine Fußballsimulation am Computer an. 16 Sportler haben sich angemeldet

Zeit als Geschenk – von Alexander Nabert

Die »Aktion Sühnezeichen Friedensdienste« feierte in Berlin ihr 60-jähriges Bestehen

Spirit, Emotionen, Wettkämpfe – von Helmut Reister

Mit einer großen Feier hat das Sport-Event in München begonnen

Erfolg dank Beschleunigung – von Eugen El

Ram Shoham war Surfer, Banker und unterstützt jetzt Start-ups

Gedenktafel für Hugo und Maria Heymann

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erinnert an den jüdischen Vorbesitzer seiner Dienstvilla

Leben auf 64 Quadratmetern – von Michael Caspar

Die Gemeinde feierte den zehnten Geburtstag der Bodenfelder Synagoge

Kultur des Hinschauens – von Brigitte Jähnigen und Gerhard K. Nagel

Landesinnenminister Thomas Strobl und Bayerns Antisemitismusbeauftragter Ludwig Spaenle besuchten die Gemeinden

Fünf Rabbis für Deutschland – von Heike Linde-Lembke

Erstmals wurden in der Hansestadt Kandidaten von Chabad Lubawitsch ordiniert

Festival am Gleisdreieck – von Jérôme Lombard

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) feierte den jüdischen Staat

Die Show geht weiter – von Alice Lanzke

Die Bühnenkünstler fühlen sich Gründer Dan Lahav verpflichtet, wollen aber auch neue Akzente setzen

»Sein Gesang wird bleiben« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Gemeinde und Freunde nahmen Abschied von Kantor Laszlo Pasztor

Eine Stadt erinnert sich – von Helmut Reister

Am 8. Juni setzen Bürger ein Zeichen gegen historischen und heutigen Judenhass

Die Uni als »Frontabschnitt« – von Helmut Reister

Das NS-Dokumentationszentrum beleuchtet in einer neuen Ausstellung die Geschichte der Technischen Hochschule

»Die Welt hat sich verändert« – von Eugen El

Yehonatan Richter-Levin wuchs in einem Künstlerdorf auf und arbeitet als Regisseur

Kultur

Masel tov, Dr. Sex! – von Judith Kessler

Zum 90. Geburtstag der deutsch-amerikanischen Sexualtherapeutin

Die jüdische Astronautin

Jessica Meir trainiert für eine Mission auf der International Space Station (ISS)

Horizonterweiterung – von Tobias Prüwer

Das Theater der Jungen Welt holt mehrere israelische Gastspiele in den Festivalsommer

Noch mehr Chaos – von Sophie Albers Ben Chamo

Die Serie über Undercover-Agenten des Schin Bet wird fortgesetzt – und ist noch schneller und spannender als die erste Staffel

Gal Gadot sagt ab

Israelische Schauspielerin will den Wettbewerb 2019 nicht präsentieren – angeblich aus Termingründen

Mein Dilemma mit Bibi – von Michael Wuliger

Sympathisch ist mir Netanjahu nicht, politisch liegt er trotzdem richtig

Mit Herz und Verstand

Der Publizist Henryk M. Broder ist Preisträger des Scopus Award der Hebräischen Universität Jerusalem

Bekehrter Optimist – von Martin Riexinger

Zum Tod des britisch-amerikanischen Islamwissenschaftlers Bernard Lewis

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Beni Frenkel

Warum Rabbiner immer recht haben

Religion

Rabbiner in Uniform? – von Jérôme Lombard

Theologen und Juristen diskutierten über Religionsfreiheit in Gefängnissen und beim Militär

Kraft des Wortes – von Rabbiner Walter Rothschild

Die Verse der Tora haben viel Macht und können unser Leben verändern – wenn wir richtig zuhören

Lob der Beziehungsarbeit – von Yizhak Ahren

Was wir am Beispiel von Abba Chilkia über das Verhältnis von Mann und Frau und über das Verhalten am Arbeitsplatz lernen können

Die arme Frau und das Mehlopfer – von Netanel Olhoeft

Wie auch arme Leute G’tt ein Geschenk machen können

Autorenverzeichnis


Jüdische Allgemeine ePaper
Die Wochenzeitung als ePaper
Cover der Jüdische Allgemeinen vom 14.09.2018

Ausgabe Nr. 37-38
vom 14.09.2018

Zum Angebot

Fotostrecken

70 Jahre Israel

In diesem Jahr feiert Israel seinen 70. Geburtstag. Am 5. Ijar 5708, dem 14. Mai 1948, wurde der jüdische Staat gegründet.

5. Ijar 5708/14. Mai 1948

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Herbst
Berlin
17°C
regenschauer
Frankfurt
18°C
regenschauer
Tel Aviv
30°C
heiter
New York
22°C
bedeckt
Zitat der Woche
»Eine Menge von Vogelschiss ist ein
Misthaufen, und auf den gehören Sie.«
Ex-SPD-Chef Martin Schulz in der Generaldebatte des Bundestags am
Mittwoch zu AfD-Fraktionschef Alexander Gauland