Jahrgang 2018 Ausgabe 20

17.05.2018

Ausgabe 2018 / 20 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Teherans Taktik – von Alan Posener

Warum der Iran die gesamte Region zu destabilisieren sucht. Und welche Rolle die Terrortruppen dabei spielen

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Gürtel-Schläger

Der 19-jährige Flüchtling aus Syrien sitzt seit Mitte April wegen des antisemitischen Angriffs in Untersuchungshaft

Angeklagter aus Untersuchungshaft entlassen

Die 1. große Strafkammer des Landgerichts sieht keinen dringenden Tatverdacht mehr

Iran: Ein guter vertragsloser Zustand – von Saba Farzan

Das Regime in Teheran ist derzeit so schwach wie nie. Auch wegen des gekündigten Atomabkommens

Eurovision: Bekenntnis zur Vielfalt – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Die ESC-Siegerin Netta steht für ein tolerantes, liberales und weltoffenes Israel

Kein jüdisches Pfingsten – von Günther B. Ginzel

Günther B. Ginzel will, dass im jüdisch-christlichen Dialog die Unterschiede nicht vergessen werden

Wendepunkt in Beirut – von Markus Bickel

Nach dem Wahlerfolg der Hisbollah wächst die Gefahr an Israels Nordgrenze. Aber Saudi-Arabien geht auf Jerusalem zu

Bewegende Klänge – von Christine Schmitt

In Erinnerung an ein legendäres Konzert mit Leonard Bernstein 1948 gibt es einen Kompositionswettbewerb

Israel

Wie weiter? – von Sabine Brandes

Nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen sind Politiker und Sicherheitsexperten uneins über die geeignete Strategie

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Botschaft, Proteste, Gerichtshof

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Schawuot, Unruhen, Schüsse

Gründer des »friedlichsten Landes im Nahen Osten« ist tot

Eli Avivi starb mit 88 Jahren – »Achzivland« nördlich von Naharija war Zuflucht für Touristen und Promis

Grenzenloser Hass – von Sabine Brandes

Nach gewalttätigen Palästinenser-Protesten verurteilt die Welt Israel

Nachrichten – von Sabine Brandes

Einladung, Name, Kopie

Gründerzeit in Nahost – von Johannes Becke

Warum Israel im Unterschied zu anderen Minderheitenstaaten in der Region Erfolg hatte

»Ein großer Tag« – von Sabine Brandes

Die amerikanische Botschaft ist offiziell von Tel Aviv nach Jerusalem umgezogen

Jüdische Welt

Fern von daheim – von Denis Trubetskoy

Seit der Annexion der Krim und durch den Krieg im Donbass leben mehr als eine Million Binnenflüchtlinge im Land

Ken Livingstone verlässt Labour

Hintergrund: Äußerungen zu Hitler und Zionismus – »Jede weitere Disziplinarmaßnahme gegen mich wird von Jeremys Politik ablenken«

Brandanschlag auf Synagoge

Täter beschädigten Inventar und drohten mit »internationaler Intifada«

Cool, soft, koscher – von Daniel Zylbersztajn

David Rokach verkauft als »Uncle Doovy« Eis – zu Schawuot lässt er es ruhig angehen

»Eine Bewegung kann entstehen« – von Daniel Zylbersztajn

Robert Singer über Antisemitismus im Fußball und was der World Jewish Congress dagegen unternimmt

Ein Grammy für den Kantor – von Peter Bollag

Amichai Gutermann hat einen Leonard-Cohen-Song mit dem Synagogen Chor Montreal eingespielt

Unsere Woche

Aller guten Dinge sind sieben – von Maximilian Feldmann

Der Grand Schabbaton feierte ein kleines Jubiläum mit vielen aktuellen Themen

Trauer um Laszlo Pasztor

Der langjährige Kantor der Jüdischen Gemeinde starb kurz vor seinem 84. Geburtstag

Politik, Hummus und Beachparty

Deutsch-israelische Gesellschaft lädt zu dreitägigem »Festival 70 Jahre Israel« ein

Hamburg und Frankfurt tragen Kippa

Bürger und Politiker zeigen am 70. Jahrestag der israelischen Unabhängigkeit Solidarität

L’Chaim in Berlin – von Ralf Balke

Der deutsch-israelische Weingipfel brachte Winzer und Experten aus beiden Ländern zusammen

Unter Freundinnen – von Eugen El

800 Gästen feierten den Muttertag – mit vielen Überraschungen

Erinnerungen und Zuversicht – von Thyra Veyder-Malberg

Die Gemeinde begeht den Tag des Sieges mit Gebeten und Gesang

Hamburg hat die Nase vorn – von Barbara Goldberg

Beim »Jewish Quizduel« siegen die Hanseaten mit großem Vorsprung

Spannende Streifen – interessierte Besucher – von Annette Kanis

Kuratorin Polina Ivanova zieht eine positive Bilanz

Lebensaufgabe Gemeinde – von Heide Sobotka

Langjähriger Vorsitzender Israel Offman verstarb 92-jährig in Straubing

Vom Rhein an die Spree – von Jérôme Lombard

Die Institution verlegt ihren Sitz von Bonn nach Berlin

Kinoabend für den guten Zweck – von Christine Schmitt

Zum 8. Mai zeigte die WIZO das Doku-Drama »Die Unsichtbaren«. Der Erlös kommt bedürftigen Familien in Israel zugute

Kaddisch für einen Freund – von Helmut Reister

Auf dem Neuen Israelitischen Friedhof nahm München Abschied von dem deutsch-israelischen Sänger

»Tapfer, stark und mutig« – von Helmut Reister

Bei den Gedenkveranstaltungen zum Tag des Sieges der Roten Armee mischten sich Freude und Trauer

»Ich gebe alles« – von Barbara Goldberg

Moti Barak arbeitete früher bei EL AL und betreibt jetzt ein eigenes Café

Kultur

Nächstes Jahr in Jerusalem! – von Sabine Brandes und Katharina Schmidt-Hirschfelder

Nach ihrem Sieg beim ESC wird die Sängerin gefeiert – aber auch massiv angefeindet

Peek & Cloppenburg verspricht »Jedem das Seine«

Werbung mit Nazispruch stößt auf Kritik – Unternehmen bedauert Vorfall und entschuldigt sich

Trauer um Philip Roth

Der Schriftsteller ist im Alter von 85 Jahren gestorben

»Ein ganz spezieller Ort« – von Katrin Richter

Der Regisseur Dani Levy über 3D-Filme im Jüdischen Museum Berlin, Israels Hauptstadt und einen Wunsch

Mahler statt Kollegah

Das Notos Quartett ermöglicht eine Reise von jungen Juden und Muslimen in die KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Das gefährliche Wort – von Michael Bartsch

Eine neue Ausstellung zerpflückt die Theorie von »Menschenrassen«

»Süddeutsche« beendet Zusammenarbeit mit Karikaturist

Auch der Presserat befasst sich mit der als judenfeindlich kritisierten Zeichnung

Die Verwandlung – von Ulrich Sonnenschein

Roman Polanski kehrt mit seinem neuen Film zu seinen Anfängen zurück

Mit Trump an der Börse – von Michael Wuliger

Mein missglücktes Iran-Geschäft

Kunstprozess und Fememord – von Harald Loch

Gabriele Tergit war die erste Gerichtsreporterin der Weimarer Republik. Jetzt sind ihre Lebenserinnerungen erschienen

Vom Elsass bis nach Basel – von Amélie Sagasser

Perspektiven für eine digitale Neubearbeitung der mittelalterlichen jüdischen Geschichte vor 1300

»Kick-off fürs Gedenkjahr« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Bundesstiftung erinnert mit einem Festakt an den jüdischen Arzt und Mitbegründer der ersten Homosexuellenbewegung

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Ayala Goldmann

»Meistens hat sie Kopfschmerzen«: Zwischen Muttertag und Schawuot

Religion

Einschneidendes Erlebnis – von Rabbiner Jaron Engelmayer

Was die Übergabe der Tora am Berg Sinai und die Brit Mila miteinander zu tun haben

Ein Ort, der niemandem gehört – von Rabbiner Salomon Almekias-Siegl

Warum das Volk Israel die Tora ausgerechnet in der Wüste erhielt

»Wie geht das mit 613 Geboten?« – von Katrin Diehl

Yoel und Michel aus München über die Tora – und was es bedeutet, zum »auserwählten Volk« zu gehören

Religion oder Abstammung? – von Ronen Reichman

Warum sich das Oberste Gericht mit der Frage beschäftigt, wer Jude ist

Die Rabbanit von Worms – von Birgit E. Klein

Was wäre, wenn ­Belette 1196 nicht ermordet, ­sondern spirituelle »Meisterin« ihrer ­Gemeinde geworden wäre?

Erzählen, um zu überleben – von Hanna Liss

Sprachliche Formen von Erinnerungsbewältigung in den biblischen Literaturen

Die Engel wollen die Tora behalten – von Noemi Berger

Wie konnte G’tt es zulassen, dass die Tora in die materielle Welt hinabsteigt?

Autorenverzeichnis


Jüdische Allgemeine ePaper
Die Wochenzeitung als ePaper
Cover der Jüdische Allgemeinen vom 15.11.2018

Ausgabe Nr. 46
vom 15.11.2018

Zum Angebot

Fotostrecken

70 Jahre Israel

In diesem Jahr feiert Israel seinen 70. Geburtstag. Am 5. Ijar 5708, dem 14. Mai 1948, wurde der jüdische Staat gegründet.

5. Ijar 5708/14. Mai 1948

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Herbst
Berlin
6°C
wolkig
Frankfurt
6°C
wolkig
Tel Aviv
19°C
heiter
New York
-1°C
regen
Zitat der Woche
»Mal sind es die Flüchtlinge, dann die
Islamisten, dann die Juden.«
Der Psychologe Klaus Weber in seinem Buch »Resonanzverhältnisse.
Zur Faschisierung Deutschlands« (Hamburg 2018)