Jahrgang 2016 Ausgabe 27

07.07.2016

Ausgabe 2016 / 27 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Verantwortung tragen – von Rabbiner Andrew Aryeh Steiman

Direkte Demokratie funktioniert nicht immer. Das hätten Johnson, Cameron & Co. von Moses lernen können

Reinhold Robbe ausgespäht – von Katrin Richter

Ehemaliger DIG-Präsident: Werde mich in meinem Denken nicht beeinflussen lassen

Aber wir lieben das Leben – von Naomi Bubis

Naomi Bubis fragt sich, wie jemand den Mord an einer 13-Jährigen verteidigen kann

Wenig Optimismus – von Ralf Balke

CDU/CSU befragte Experten zu Judenhass und Islam

Wenn Antisemitismus normal wird – von Monika Schwarz-Friesel

Auch im Europaparlament werden judenfeindliche Ressentiments vorgetragen – unter anhaltendem Beifall

Klarer Rechtsbruch von Scotland Yard – von Leonid Rosenthal

Britische Behörden ermitteln gegen Zipi Livni. Damit missbrauchen sie das Völkerrecht

Testament eines Zeugen – von Daniel Krochmalnik

Er war Schriftsteller, Mahner und Überlebender – Sein Vermächtnis bleibt in seinem Werk

»Er war der Letzte der Giganten«

Barack Obama, Ronald S. Lauder, Shmuley Boteach und Josef Schuster über den verstorbenen Friedensnobelpreisträger

Israel

Sechs lange Wochenenden – von Sabine Brandes

Die Debatte über den freien Sonntag lebt wieder auf

Umstrittenes Gesetz verabschiedet – von Sabine Brandes

Regelung zur ausländischen Finanzierung von NGOs mit 57 zu 48 Stimmen angenommen

Eine Frage der Moral – von Sabine Brandes

Das Land streitet über den Hebron-Fall

»Es gibt nicht nur eine Wunde« – von Sabine Brandes

Der Graffiti-Künstler Dede über seine noch immer als illegal geltende Kunst, Fans und Pflaster auf Mauern

Verdacht gegen Premier – von Sabine Brandes

Generalstaatsanwalt hat eine Vor-Untersuchung eingeleitet

Seltener Besuch vom Nachbarn – von Sabine Brandes

Ägyptens Außenminister reist nach Israel, um den Friedensprozess wiederzubeleben

Zurück aus Afrika – von Sabine Brandes

Regierungschef Benjamin Netanjahu lobt Kontakte zu allen Nationen

»Europäer suchen eine Balance« – von Sabine Brandes

Amira Halperin über den Anschlag von Istanbul und Flughäfen in Israel

Wer kommt, will bleiben – von Lissy Kaufmann

Beim Stipendiatentreffen in Jerusalem ging es um Deutsche, die in Israel leben

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Hotel, Ferien, Fest

Jüdische Welt

Schuld? Welche Schuld? – von Gabriele Lesser

1941 und 1946 ermordeten Bürger von Jedwabne und Kielce ihre jüdischen Nachbarn. Der Staat gedenkt – und tut sich aber schwer damit

Späte Ehrung

105-jähriger Judenretter George Loinger mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Shurat HaDin verklagt Facebook – von Katrin Richter

Israel Law Center: Das soziale Netzwerk muss Verantwortung für Verbreitung von Terror und Hetze übernehmen

Unterstützung für Judenretter

New Yorker Stiftung hilft polnischen Christen, die während der Schoa ihr Leben riskierten

Online-Petition gegen Trump

Vereinigung fordert jüdische Republikaner auf, den Präsidentschaftskandidaten nicht zu unterstützen

Mythos zum Reinbeißen – von Sebastian Moll

Vor 100 Jahren eröffnete der galizische Jude Nathan Handwerker in Coney Island eine Hotdog-Bude

Jewish Federation schockiert

Dachorganisation der jüdischen Gemeinden: »Gewaltspirale ist sinnlos und verwerflich«

Rauschen im Blätterwald – von Katja Ridderbusch

Wie jüdische Medien mit Interessenkonflikten umgehen und sich auf die Zukunft vorbereiten

Labour und der Judenhass – von Daniel Zylbersztajn

Die Arbeitspartei bekommt den Antisemitismus in den eigenen Reihen nicht in den Griff

Unsere Woche

Anbau in Nürnberg – von Gerhard K. Nagel

Die Israelitische Kultusgemeinde erweitert ihr Gemeindezentrum

50 Jahre Lichtigfeld-Schule – von Barbara Goldberg

Für 2018 ist Erweiterung um gymnasiale Oberstufe geplant – Zentralratspräsident Schuster wünscht »goldene Zukunft«

330 Schüler zum Jubiläum – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Die Heinz-Galinski-Schule feierte mit einem Sommerfest ihre Gründung vor 30 Jahren

Mit Leica und Leiter – von Christine Schmitt

Helga Simon fotografiert seit sieben Jahrzehnten Berliner Politik und Gemeindeleben

Charlotte Knobloch im Amt bestätigt – von Helmut Reister

IKG-Präsidentin: »Es ist für mich eine große Verpflichtung«

Ein Wanderer wird sesshaft – von Alexander Völkel

Rabbiner Baruch Babaev ist Nachfolger von Avichai Apel. Ein Porträt

Drei Sprachen zum Dreißigsten – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Zum Geburtstag gibt es ein trilinguales Unterrichtskonzept

Mit Geige, Cello und Klavier – von Christian Ignatzi

Zum zehnten Mal fand der Karl-Adler-Jugendmusikwettbewerb statt – wieder auf hohem Niveau

Abschied nach zwölf Jahren – von Alexander Völkel

Rabbiner Avichai Apel wechselt nach Frankfurt

»Flucht ist das zentrale Thema« – von Esther Goldberg

Das Festival bietet internationales Theater, Konzerte und Tanz

Bündnis für Israel – von Ralf Balke

Etwa 600 Menschen demonstrierten gegen die jährliche Al-Quds-Kundgebung

Suche in Ludwigsfeld – von Helmut Reister

Im ehemaligen Dachauer Außenlager werden Gräber von KZ-Häftlingen vermutet

Ehrung für IKG-Präsidentin – von Helmut Reister

Charlotte Knobloch erhält den Eugen-Biser-Preis

Vereint gegen den Krebs – von Miryam Gümbel

Münchner Freundeskreis der Israel Cancer Association sammelte Spenden für eine bessere Forschung

»Ich höre zu, lerne und gebe« – von Esther Goldberg

Ilja Rabinovich ist Lehrer und organisiert Sprachkurse in der Jenaer Gemeinde

Kultur

Alles, außer gewöhnlich – von Jennifer Bligh

Ein Blick auf die innovative israelisch-deutsche Bühnenszene

Institution von internationalem Rang

Das Arye-Maimon-Institut für Geschichte der Juden wird 20 Jahre alt

Trauer um Sydney Hillel Schanberg – von Philipp Peyman Engel

Der 82-jährige Journalist und Kriegsberichterstatter der New York Times ist tot

Marxisten und Religionstiroler – von Micha Brumlik

Argumentieren viele jüdische Denker letztlich christlich? Es ist an der Zeit, darüber nachzudenken, was »jüdische Philosophie« eigentlich bedeutet

Avantgarde oder Babel-Sprech? – von Harald Loch

Der israelische Schriftsteller Tomer Gardi sorgte beim Bachmann-Wettbewerb mit seinem »Broken German« für Ratlosigkeit

Barenboim-Said-Akademie startet im Herbst

Kulturstaatsministerin Monika Grütters: »Wegweisendes kulturelles Versöhnungsprojekt«

Kreativ koscher – von Mareike Enghusen

Ingenieure entwickelt elektrische Geräte für den Schabbat

Sarah Silverman geht es besser

Die 45-jährige Comedy-Künstlerin war lebensbedrohlich erkrankt

Femme fatale und Universalgelehrte – von Christian Buckard

Das Biopic erkundet die Beziehung der Psychoanalytikerin zu Nietzsche, Rilke und Freud

Hilde-Domin-Preis für Edgar Hilsenrath

Der 90-jährige Schriftsteller wird für seine im Exil entstandenen Werke ausgezeichnet

Der geläuterte Antisemit – von Welf Grombacher

Bernt Ture von zur Mühlen rehabilitiert den Schriftsteller Gustav Freytag zu dessen 200. Geburtstag

Ritualmord und Protokolle – von Daniel Killy

Tilman Tarach entlarvt Gerüchte über Israel

Der Rest der Welt – von Ayala Goldmann

Gegen die Wand oder: Wie ich unverhofft zu einem Nose Job kam

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Religion

Das eigene Licht finden – von Yvette Alt Miller

Wie seine Leidenschaft für das Judentum mein Leben veränderte. Ein persönlicher Nachruf

»Dranbleiben und nachfragen« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Rabbiner Pinchas Goldschmidt über Gerüchte, Hasskommentare und richtiges Zitieren

»Gemeinsamkeiten entdecken« – von Ayala Goldmann

Rabbiner Elias Dray über ein Gespräch mit muslimischen Schülern

Vorsicht vor neuen Ritualen – von Rabbiner David Geballe

Der Mensch soll G’tt aus freien Stücken dienen – aber nach Seinen Regeln

Am Haaretz – von Noemi Berger

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

Autorenverzeichnis


Jüdische Allgemeine ePaper
Die Wochenzeitung als ePaper
Cover der Jüdische Allgemeinen vom 21.06.2018

Ausgabe Nr. 25
vom 21.06.2018

Zum Angebot

Fotostrecken

70 Jahre Israel

In diesem Jahr feiert Israel seinen 70. Geburtstag. Am 5. Ijar 5708, dem 14. Mai 1948, wurde der jüdische Staat gegründet.

5. Ijar 5708/14. Mai 1948

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Sommer
Berlin
17°C
regenschauer
Frankfurt
18°C
wolkig
Tel Aviv
29°C
heiter
New York
18°C
regen
Zitat der Woche
»Susan Sideropoulos ist Jüdin. Das war bislang kein Problem.«
Die »Welt« berichtet, wie die Schauspielerin Antisemitismus wahrnimmt.