Alles an einem Ort

Stuttgart – Die Gemeinde der kurzen Wege

Israelitische Religionsgemeinschaft Württembergs

Die Straßen von San Francisco sind nichts gegen die von Stuttgart. In einer Stadt, die nur hoch und runter kennt, ist es gut, wenn sich sämtliche Einrichtungen der jüdischen Gemeinde in einem Block befinden. Kindergarten, Grundschule, Jugendtreff, Restaurant, Sozialabteilung, Seniorenheim und Seniorenclub sind mit wenigen Schritten zu erreichen.

So bietet auch die Gemeinde einen guten Mix zwischen Alt und Jung. Makkabi Stuttgart gehört zu den führenden Ortsgruppen des jüdischen Sportvereins in Deutschland. Die Theatergruppe führt sehr beachtete selbstinszenierte Stücke auf. Höhepunkt des Kultursommers ist der Karl-Adler-Musikwettbewerb, bei denen junge Musiktalente glänzen.

Die Gemeinde hat mit Netanel Wurmser einen orthodoxen Rabbiner und plant, ihre vor zwei Jahren eröffnete Grundschule weiter auszubauen.


Israelitische Religionsgemeinschaft Württembergs
Vorsitzende: Barbara Traub
Hospitalstraße 36
70174 Stuttgart

Bürozeiten
montags bis donnerstags 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr, freitags 9 bis 13 Uhr

Kontakt
Tel.: 0711/228 36 18
verwaltung@irgw.de
www.irgw.de

Israelitische Religionsgemeinschaft Württembergs
Gottesdienste
Synagoge Hospitalstraße 36

Freitag, 24. November
Gottesdienst
16:15 Uhr
Lichtzünden
16:15 Uhr

Samstag, 25. November
Morgengebet
09:30 Uhr
Mincha, Seudat Schlischit
16:05 Uhr
Schabbatausgang
17:26 Uhr

Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Herbst
Berlin
3°C
regenschauer
Frankfurt
7°C
regen
Tel Aviv
16°C
regenschauer
New York
7°C
wolkig
Zitat der Woche
»Völkisch-antisemitischer Jammer-Ossi«
Der Kabarettist Uwe Steimle darf so bezeichnet werden. Das entschied in
der vergangenen Woche das Amtsgericht Meißen.