Jahrgang 2017 Ausgabe 46

16.11.2017

Ausgabe 2017 / 46 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Tue Gutes! – von Michael Rubinstein

Judentum ist nicht nur etwas für die Synagoge, sondern lebt durch jüdisches Denken und Handeln – gerade im Alltag

Papier leitet Raubkunst-Kommission

Früherer Präsident des Bundesverfassungsgerichts folgt auf Jutta Limbach

Deutsch-israelische Beziehungen im Mittelpunkt

NRW-Israel-Forum stellt Partnerschaften, Innovationen und Projekte vor

Das dritte Geschlecht – von Heide Sobotka

Heide Sobotka findet das Karlsruher Urteil zu Intersexuellen richtig und längst überfällig

Zentralrat fordert Sanktionen gegen Kuwait Airways

Fluggesellschaft darf sich laut Gerichtsentscheid weigern, israelischen Staatsangehörigen zu befördern

Anklage wegen Beihilfe zum Mord

Die beiden ehemaligen SS-Männer waren zwischen 1942 und 1945 als Wachmänner im KZ Stutthof eingesetzt

Starke Pässe – von Martin Krauss

Warum es sich trotz allem lohnt, ein israelisches Reisedokument zu haben

Wenn Schulbücher Gewalt fördern – von Johannes Kahrs

Wer sich glaubwürdig für einen Friedensprozess im Nahen Osten einsetzen will, kann keine Hass-Vermittlung an Kinder unterstützen

»Ein blinder Fleck« – von Alina Schwermer

Die Schicksale jüdischer Zirkusartisten sind kaum erforscht. Ein aktuelles Projekt will das nun ändern

Israel

Sieg nach Buchstaben – von Elke Wittich

In Marrakesch durfte Or Sasson das Länderkürzel ISR tragen

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Absage, Angriff, Gespräche

Nachrichten – von Sabine Brandes

Börse, Rennen, Streik

Start-up gegen Goliath – von Sabine Brandes

Eine israelische Firma verklagt Apple

Auf die besondere Tour – von Sabine Brandes

Israel begrüßte die dreimillionste Besucherin in diesem Jahr

Jüdische Welt

Sehnsuchtsort Odessa – von Larissa Smurago

Über Jahrhunderte prägten Juden das Leben in der Hafenstadt am Schwarzen Meer

Von Pessach-Bier bis Frizza – von Ralf Balke

Die kuriosesten Neuvorstellungen der diesjährigen »Kosherfest«-Messe in den Vereinigten Staaten

Was kommt nach Robert Mugabe? – von Ralf Balke

Die jüdische Gemeinde des Landes ist nach dem Militärputsch verunsichert

Tendenz positiv – von Beate Niemayer

Nach einem halben Jahr im Amt bewertet die jüdische Gemeinde die Arbeit von Präsident Emmanuel Macron

Mutterland des Mitzvah Day – von Daniel Zylbersztajn

412 verschiedene Initiativen beteiligen sich am Tag der guten Tat

Unsere Woche

Fünf Bücher für die Schul – von Martin Köhler

Die Gemeinde brachte eine neue Torarolle ein

Protest vor jüdischen Schulen – von Jérôme Lombard

Lehrergewerkschaft GEW fordert Tarifvertrag für Beschäftigte – Gemeinde sieht Streikaufruf kritisch

Unter Einsatz ihres Lebens – von Christine Schmitt

Drei Berliner wurden posthum als »Gerechte unter den Völkern« geehrt

Wandel der Gedenkkultur

Zentralratspräsident Josef Schuster: Begegnung mit Geschichte im Alltag ist wichtig

Kaufrausch im Obergeschoss – von Barbara Goldberg

Spenden für das Theodor-Heuss-Familienzentrum in Herzliya

Renesse erhält »Preis der Menschlichkeit«

Europäische Janusz Korczak Akademie ehrt Sozialrichter für seinen Einsatz um Ghettorenten für Holocaust-Überlebende

Machloikes und Rotwein – von Brigitte Jähnigen

Die Jüdischen Kulturwochen gingen mit einem Konzert und dem WIZO-Basar zu Ende

Gutes tun tut gut – und schmeckt – von Katrin Richter

Mitarbeiter des Zentralrats halfen in der Suppenküche des Franziskanerklosters Pankow

Mit Leidenschaft für gute Taten – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

200 Gäste zeichneten 370 Patenschaften für Kinder in Israel

Gegen den Hass

Eine neue Ausstellung würdigt das Engagement der »Polit-Putze« Irmela Mensah-Schramm

Würdigung für früheren Landesrabbiner

Am 25. September wurde Henry G. Brandt 90 Jahre alt – am Samstagabend gab es einen Festakt

Der Erinnerer – von Esther Goldberg

Alexander Dettmar malt historische Synagogen, die 1938 geschändet wurden

»Je älter ich werde, desto mehr erinnere ich mich« – von Christine Schmitt

Anne Will sprach mit dem Zeitzeugen und Schoa-Überlebenden Leon Schwarzbaum über Familie, Erinnern und den Auschwitz-Prozess

Hilfe für die Kinder von Kirjat Schmona – von Jan Popp-Sewing

Der WIZO-Basar machte gute Umsätze, vor allem die Kuchen fanden reißenden Absatz

Märchen auf Jiddisch – von Jérôme Lombard

Neben Konzerten und Filmen gab es viele Veranstaltungen für Familien

Vielfalt in der Einheit – von Christian Ignatzi

Die Kulturwochen bieten Konzerte, Diskussionen und Führungen rund um jüdisches Leben

Abdrücke für die Ewigkeit – von Jochen Zenthöfer

Das neue Mahnmal erinnert an jüdische Flüchtlinge aus der Rheinpfalz

Shitstorm nach dem Preis – von Wolfram Nagel

Emilia wurde für Zivilcourage ausgezeichnet. Dann kam der Hass im Netz

Eine Jugend zwischen Graz und Tel Aviv – von Roland Kaufhold

Die Zeitzeugin Gerda Eisler erzählt aus ihrem Leben

Ihre Kunst war Berufung – von Christine Schmitt

Elisabeth Naomi Reuter in Berlin gestorben

»Kein Platz für Judenhass« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Gemeinde erinnerte an den 9. November 1938

Dialog und Vielfalt – von Gerhard Haase-Hindenberg

Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus zeigt im Abgeordnetenhaus Porträts jüdischer Berliner

»Jeder hatte einen Namen« – von Helmut Reister

Prominente Münchner würdigten ermordete Künstler mit einer Lesung im Alten Rathaus

Glatt koscher! – von Helmut Reister

Die Jüdischen Kulturtage im Gasteig bieten ein reiches Programm an Konzerten, Lesungen und Filmen

»Kleine Gemeinden stärken« – von Gerhard Haase-Hindenberg

Deborah Tal-Rüttger ist Lehrerin und gründete eine hessische Landgemeinde

Kultur

70 Jahre in 70 Bildern – von Brigitte Fabian

Zwei Designerinnen aus Frankfurt erzählen die Geschichte des jüdischen Staates in Postern

»Denkmal der Schande« neben Höckes Wohnhaus

Der Nachbau des Holocaust-Mahnmals vom Zentrum für Politische Schönheit soll zwei Jahre stehen bleiben

»Die Angst ist ständiger Begleiter«

Das TV-Magazin »Panoroma 3« über Antisemitismus in Norddeutschland

»Respekt vor dem Leben« – von Heinz-Peter Katlewski

Zentralratspräsident Schuster spricht auf Tagung des Bundesverbandes Jüdischer Mediziner über Hightech und Moral

Was geschah im Lehrerbund? – von Astrid Ludwig

Der Streit um den ersten Vorsitzenden Max Traeger und dessen Rolle in der NS-Zeit geht weiter

»Halacha und Hightech« – von Philipp Peyman Engel

Oded Horowitz über das Treffen jüdischer Ärzte, israelische Innovationen und Leihmütter

Der Anti-Bushido – von Konstantin Nowotny

Deutschlands Hip-Hop-Thronfolger Spongebozz ist Jude. Jetzt legt er sein neues Album vor

Fehlen sprachlicher Sensibilität

RTL bedauert Formulierung »fest in jüdischer Hand«

Mal eben kurz die Welt retten – von Martin Schwickert

Regisseur Zack Snyder macht dort weiter, wo er in »Batman v Superman« im letzten Jahr aufgehört hat

Ehebruch und Auftragsmord – von Sophie Albers Ben Chamo

Der Debütfilm »Blood Simple« der Coen-Brüder erscheint erstmals im restaurierten Director’s Cut

Und noch ’ne Synagoge – von Michael Wuliger

Oder: Je weniger Juden, desto größer das Gotteshaus

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Ayala Goldmann

Was Mossad-Agenten zum Mitzvah Day beitragen können

Religion

Rettet das Klima! – von Rabbiner Raphael Evers

Warum auch Rabbiner zum Thema Erderwärmung nicht schweigen dürfen

»Wir müssen aktiv als Juden leben« – von Ayala Goldmann

Rabbiner Josh Spinner über den 30. Jahrestag der Gründung und die Arbeit der Stiftung in Europa

Vom Sinn der Kriah – von Yizhak Ahren

Das symbolische Einreißen der Kleidung trägt im Trauerfall zur Linderung des Schmerzes der Hinterbliebenen bei

Von wegen ahnungslos – von Rabbiner Jehoschua Ahrens

Jizchak wusste ganz genau, dass er Jakow segnete und nicht Esaw

Autorenverzeichnis


Video

Chanukka Sameach!

Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Herbst
Berlin
3°C
schneeregen
Frankfurt
4°C
schneeregen
Tel Aviv
19°C
wolkig
New York
-4°C
schneefall
Zitat der Woche
»Einer unserer Anwälte ist Jude.«
Kayla Moore, Ehefrau des US-Politikers Roy Moore, verteidigt ihren Mann
gegen Vorwürfe, er sei antisemitisch, rassistisch und habe Frauen belästigt.