Jahrgang 2017 Ausgabe 18

04.05.2017

Ausgabe 2017 / 18 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Nicht das erste Mal – von Michael Wolffsohn

In den deutsch-israelischen Beziehungen gehört Krach dazu. Stärker sind aber die gemeinsamen Interessen

FIFA lässt Israel mitspielen

Weltverband vertagt palästinensischen Antrag auf Ausschluss des jüdischen Staates

Keine Routine

Am Dienstag beendete Bundespräsident Steinmeier seinen Antrittsbesuch in Israel

Besuchspflicht für Flüchtlinge? – von Doron Kiesel und Jens-Christian Wagner

Zwei Positionen zur Debatte

»Besondere Verbundenheit« – von Detlef David Kauschke

Antrittsbesuch von Bundespräsident Steinmeier in Israel

Eine schwierige Reise

Bundespräsident Steinmeier zum Antrittsbesuch in Israel – Gedenken in Yad Vashem, Treffen mit Rivlin und Netanjahu

Erschreckende Details im Fall Franco A.

Zentralratspräsident Schuster: Bundeswehr darf kein Nährboden für Rechtsextremismus sein

Das Judentum schrumpft nicht – von Heide Sobotka

Heide Sobotka hält sinkende Mitgliederzahlen der Gemeinden für kein Alarmsignal

Strafanzeige gestellt – von Hans-Ulrich Dillmann

Richter im Verdacht der Rechtsbeugung

Zeugen schwieriger Gegenwart – von Igor Mitchnik

Das Verbot einer Religionsgemeinschaft in Russland muss auch die jüdische Community in Sorge versetzen

Hamas: dynamisch, offen, terroristisch – von Ulrich Sahm

Die islamistische Organisation gibt sich eine neue Charta. Geändert hat sich nichts

Sozialdemokraten und Opfer – von Martin Krauss

Sigmar Gabriel sorgt mit Holocaust-Äußerung für Irritation

Israel

Helden und Verräter – von Ralf Balke

Warum selbst regierungskritische Israelis mit der NGO Probleme haben

Abschied mit Tränen – von Ayala Goldmann

Aus für die beliebte Nachrichtensendung in Israels öffentlich-rechtlichem Fernsehen

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Tortit – Macron – Juristentreffen

Streit um Lagerfeuer

Aus Sorge um Schabbatruhe: Erziehungsministerium verlegt schulfreien Tag

Sprache des Feindes, Sprache der Oma – von Mareike Enghusen

Jüdisch-arabische Dialekte erleben ein Revival – entsprechende Kurse sind ausgebucht

Auf die Schnelle – von Ingo Way

Programm, Gedenken, Krebs

Jüdische Welt

Blinde Gerechtigkeit – von Sebastian Moll

Richard Bernstein kann von Geburt an nicht sehen. Den Respekt seiner Gegner und Kollegen hat sich der Oberste Richter hart erkämpfen müssen

Appell an die EU

Oberrabbiner von Brüssel warnt vor drohendem Verbot ritueller Schlachtung in der Region Wallonie

Ein Ständchen für den Papst

Franziskus empfing New Yorker Chassiden zu einer Privataudienz

Aufatmen in Paris

Jüdische Gemeinde gratuliert Emmanuel Macron zum Wahlsieg

Alternative Fakten erleichtern das Gewissen – von Krsto Lazarevic

Der Regisseur Jakov Sedlar relativiert in einem Film das Morden im KZ Jasenovac – nun erhält er den Preis der Stadt Zagreb

Liaison fatale – von Michael Magercord

Laut Schätzungen wird am Sonntag rund ein Fünftel der jüdischen Wähler für Le Pen stimmen

Unsere Woche

Natürlicher Rückgang – von Heide Sobotka

Die Zentralwohlfahrtsstelle verzeichnet 1100 Gemeindemitglieder weniger als 2015

Mit den Fotos der Familie – von Christine Schmitt

Im Bezirk Charlottenburg wurde der 3000. Stolperstein verlegt – eine Enkelin reiste dazu aus Hawaii an

Auf ewig dankbar – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Auf dem Jüdischen Friedhof Heerstraße erinnert seit heute ein Denkmal an die jüdischen Veteranen

Die Erinnerung wachhalten – von Maria Ugoljew

Jüdische Überlebende aus Leningrad treffen sich regelmäßig im Russischen Haus

»Ohne Essen, ohne Trinken« – von Maria Ugoljew

Leonid Berezin überlebte als Jugendlicher die Leningrader Blockade

»Streit nutzt niemandem« – von Detlef David Kauschke

Abraham Lehrer über den Dialog mit Chabad Lubawitsch und Pluralismus in der jüdischen Gemeinschaft

Auszeichnung für Flüchtlingshilfe

Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Pinneberg für Kirchenasyl in der Synagoge geehrt

Klassisch, fränkisch, koscher

Auf dem Weingut Wirsching wurde der erste Silvaner unter rabbinischer Aufsicht hergestellt

Öffentlich jüdisch – von Krsto Lazarević

Eine Diskussionsrunde der Europäischen Janusz Korczak Akademie über Identität in den Medien

»Mein Herz ist sefardisch« – von Moritz Piehler

Ein Porträt des Sprachwissenschaftlers Michael Studemund-Halévy

Pluralität und Einheit – von Canan Topçu

Zum siebten Mal findet der Europäische Schabbat statt

Zurück ins Land der Vorfahren – von Christine Schmitt

Die Hirschmanns haben viele Spuren hinterlassen. Nun kam der Enkel zur Ehrung von Tante und Großvater

Mehr Offenheit – von Christine Schmitt

Mit dem Projekt will die ZWST Gemeinden für Inklusion sensibilisieren

Umstrittenes Gedenken – von Karin Vogelsberg

Irritationen beim »Marsch des Lebens«

»Aufgabe der Heutigen« – von Helmut Reister

Die IKG erinnert in der Gedenkstätte Dachau an die Befreiung des Konzentrationslagers

Razzia bei der Schießsportgruppe – von Helmut Reister

Die bayerische Polizei ermittelt gegen den »bewaffneten Arm« von Pegida München

Kultur

»Die Spirale endet im Faschismus« – von Anina Valle Thiele

Robert Menasse über die Wahlen in Frankreich, die Krise der EU und den Siegeszug der Neuen Rechten

Broder muss keine Entschädigung zahlen

Der Autor hat aber gegenüber der Moderatorin Mendelsohn schwere Persönlichkeitsverletzung begangen

Eine deutsche Geschichte

Michael Wolffsohn präsentiert im Jüdischen Museum Berlin seine Autobiografie

Поздравляем ветеранов – von Michael Wuliger

Glückwunsch den jüdischen Veteranen der Sowjetarmee

Mehr als »Krach!« und »Peng!«

Die Bundeskunsthalle zeigt eine Schau zur Geschichte des Comics und würdigt den Graphic-Novel-Erfinder Will Eisner

Käpt’n Bilbo geht an Land – von Christian Buckard

Eine neue Ausstellung in Berlin erzählt vom schillernden Leben des Hugo Baruch

Trauer um Daliah Lavi – von Heide Sobotka

Die Sängerin ist im Alter von 74 Jahren gestorben

Vorbild oder Mitläufer? – von Ingo Way

Die GEW streitet über ihren ersten Vorsitzenden Max Traeger und ihren Umgang mit der NS-Vergangenheit

Ein historisches Juwel – von Jérôme Lombard

Der Judaist Karl Erich Grözinger will die wahrscheinlich älteste jüdische Stiftung Deutschlands wiederbeleben

Versöhnt euch! – von Marko Martin

Martha Nussbaum plädiert in ihrem neuen Buch für eine Kultur der Gelassenheit

Wutbürger und andere – von Steffen Alisch

Ein neuer Sammelband versucht, die sächsische Seele zwischen Fremdenhass und Freundlichkeit zu erkunden

Drei Brüder, ein Erinnern – von Tobias Prüwer

Im neuen Film von Tamar Tal Anati kehren Zeitzeugen zu jener Höhle zurück, in der sie die Schoa überlebten

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Ayala Goldmann

Gugelhupf an Pessach oder Warum Eltern Religionslehrer brauchen

Religion

Abschied in Würde – von Stephan Probst

Eine alte jüdische Tradition erleichtert Kranken und Sterbenden den letzten Lebensabschnitt

»Von Krankheit zu völliger Genesung« – von Yizhak Ahren

Im Judentum ist es üblich, für Gesundheit zu beten – und bei Lebensgefahr den Namen des Patienten zu ändern

Kaiser Vespasian und die Märtyrer – von Rabbiner Boris Ronis

Warum sich Jerusalemer Gefangene ins Meer stürzten

Unversehrt bleiben – von Rabbiner David Geballe

Warum es im Judentum verboten ist, sich tätowieren zu lassen oder sich selbst zu verstümmeln

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Frühling
Berlin
25°C
wolkig
Frankfurt
25°C
wolkig
Tel Aviv
31°C
heiter
New York
14°C
regen
Zitat der Woche
»Zwei Streifen und der Judenstern in der Mitte.«
Die »Augsburger Allgemeine« versucht sich an einer Beschreibung der israelischen Flagge.