Jahrgang 2017 Ausgabe 05

02.02.2017

Ausgabe 2017 / 05 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Eine andere Politik? – von Ralf Balke

Was Außenminister Gabriel, Kanzlerkandidat Schulz und der künftige Bundespräsident Steinmeier über Israel denken

Ungarn entsorgt die Erinnerung – von Rabbiner Joel Berger

In Budapest wird das Denkmal für den jüdisch-marxistischen Philosophen Georg Lukács entfernt

»Europa ist beängstigender« – von Katrin Richter

Der amerikanische Autor über die aktuelle US-Politik, nationalistische Tendenzen und seinen Roman »Here I Am«

Für Patriots, Demokraten und Trump – von Elke Wittich

Robert Kraft ist Besitzer eines NFL-Teams, unterstützt Israel und ist mit dem neuen US-Präsidenten befreundet

Jüdisches Monster im Schulbuch – von Manfred Levy

Antisemitismus in Lehrmaterialien hat eine erschreckende Ursache: innere Akzeptanz

Nicht eingelöstes Versprechen – von Hans-Ulrich Dillmann

Eine angekündigte Israelprofessur wurde stillschweigend umgewidmet

Trump und seine Eitelkeit – von Andrei S. Markovits

Andrei S. Markovits setzt alle Hoffnung auf das demokratische Amerika

»Die haben ja auch Dreck am Stecken« – von Klaus Hart

Bei der Suche nach jüdischem Leben im Kyffhäuserkreis trifft man bis heute auf offenen Hass

Israel

Essen unterm Dach – von Sabine Brandes

Israelis lieben ihre Food-Märkte. Einen neuen gibt es jetzt an der Ecke Rothschild/Allenby

Siedlungsgesetz verabschiedet – von Ayala Goldmann

Knesset legalisiert Tausende Wohnungen im Westjordanland

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Galatz – Gesetzesvorschlag – Gewerkschaft

»Nicht hilfreich« – von Sabine Brandes

Der US-Präsident äußert sich zur Politik Jerusalems

Hilfe für Nachbarskinder – von Sabine Brandes

Israel nimmt 100 syrische Waisen auf

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Auto, Krawatte, Gesetz

Balagan in der Botschaft – von Sabine Brandes

Viele Israelis sind von Trumps neuen Einreiseregelungen komplett irritiert

Jüdische Welt

Heimisch in der Diaspora – von Gabriela Pagener-Neu

Immer weniger Gemeindemitglieder wollen nach Israel auswandern

ADL gegen Trump – von Ayala Goldmann

Anti-Defamation League unterstützt Klage gegen Einreiseverbot

»Es geht um Unterschiede und Gemeinsamkeiten« – von Katrin Richter

William H. Weitzer über das Leo Baeck Institute, Zeitzeugen und historische Vergleiche

Klappe halten? Kaum! – von Katja Ridderbusch

Wie der NBC-Fernsehjournalist Chuck Todd mit der Trump-Administration umgeht

Hummus-Boykott gescheitert – von Ayala Goldmann

Studenten in Riverside wollen Sabra-Produkt aus der Mensa verbannen – Uni-Leitung lehnt ab

Wirbel der Erinnerung – von Alice Lanzke

In einer Multimedia-Installation lässt die Künstlerin Jovana Popic Schoa-Überlebende zu Wort kommen

Ein Haus mit zwei Eingängen – von Peter Bollag

In den ehemaligen »Judendörfern« Endingen und Lengnau entsteht ein Erlebnisort

»Zerstörer von Kirchen« – von Ute Weinmann

Duma-Vizesprecher attackiert Juden

Unsere Woche

Swing aus dem Norden – von Moritz Piehler

Hamburg und Oldenburg bereiten sich auf den großen Auftritt vor

Kuchen aus dem Kiez – von Philipp Fritz

Die Israelin Stephanie Illouz backt Torten für fast jeden Anlass

Hoher Besuch in der Alten Synagoge

Königin Máxima und König Willem-Alexander informierten sich über jüdische Geschichte

Neue Heimat – von Heide Sobotka

Die Gemeinde feierte das zehnjährige Jubiläum ihrer Synagoge

Krach an der Elbe

Jüdische Gemeinde stellt Staatsvertrag mit muslimischer Gemeinschaft infrage

Herausforderung für beide Seiten – von Ralf Balke

Helena Schätzle hat Schoa-Überlebende in Israel porträtiert. Es wurden sehr persönliche Begegnungen

Über der Mikwe zu Hause – von Blanka Weber

Nach dem Fund wird die Wohnanlage Hoffnung 38 umgestaltet

Boykott in Bremen – von Hans-Ulrich Dillmann

Die jüdische Gemeinde kritisiert Auftritt des »Israelkritikers« Abi Melzer in der Uni – Streit um Meinungsfreiheit

Hilfe nach der Geburt – von Christine Schmitt

Kochen, beten, putzen – die Initiative unterstützt junge Mütter in den ersten Tagen

Fotografische Zeitreise – von Barbara Goldberg

Goethe-Universität zeigt Dokumentation über Juden in der Slowakei

In Unkenntnis der Geschichte – von Rami Suliman

Entsetzten über AfD-Äußerungen zum »Erinnerungstourismus«

Mit Tora und Laptop – von Brigitte Jähnigen

Die jüdische Grundschule stellte sich am Tag der offenen Tür vor – und wirbt mit einer familiären Atmosphäre

Volkskrankheit Depression

Eine Tagung in Frankfurt zeigte Hilfe und Therapien auf

176 Straftaten – von Helmut Reister

Antisemitisch motivierte Delikte in Bayern steigen sprunghaft an

Bilder aus Birkenau – von Helmut Reister

Der Münchner Verein »Respect & Remember« zeigte Fotografien von Gerhard Richters Werken über die Schoa

Dolmetscher der Kulturen – von Barbara Goldberg

Arnon Kozlov wuchs im Kibbuz auf und repräsentiert heute eine israelische Bank

Kultur

Meine beste Feindin – von Judith Luig

Der zweite Teil von Elena Ferrantes neapolitanischen Saga erzählt von Liebe, Hass und Verrat

»Verjudet in einem besten Sinn« – von Elvira Treffinger

Wolf Biermann über sein Verhältnis zur Religion, kommunistische Ideen und seinen Freund Arno Lustiger sel. A.

Ein filmreifes Leben – von Peter Bollag

Dem Schweizer Hollywood-Produzenten und sechsfachen Oscar-Preisträger zum 90. Geburtstag

Seltsame Bettgenossen – von Michael Wuliger

Wenn Juden mit ihren Feinden paktieren

Das fliegende Auto – von Ralf Balke

Israelische Ingenieure entwickeln eine Passagier-Drohne, die Leben retten soll

»Make the World Great!« – von Maria Ossowski

Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin werden in New York begeistert gefeiert

»Unerträgliche Posts« – von Philipp Peyman Engel

Das TV-Magazin »defacto« enthüllt, dass der türkische Islam-Verband Ditib gegen Juden und Christen hetzt

Verbrecher oder Lebensretter? – von Stephen Tree

Paul Bogdanor versucht in einem neuen Buch, den Ungarn Rudolf Kasztner der Kollaboration zu überführen

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Emil Rennert

Alija für Anfänger: Meine Begegnung mit der israelischen Post

Religion

Für ein langes Leben – von Rabbiner Julian Chaim Soussan

Das regelmäßige Gespräch mit Gott kann uns zusätzliche Jahre schenken. Aktuelle Forschungen scheinen das zu belegen

»Warum war ich nicht Sussja?« – von Rabbiner Shraga Simmons

Wir sollten uns nicht immer mit anderen vergleichen. Dann können wir Missgunst vermeiden

Vom Umgang mit Demenz – von Yizhak Ahren

Wie Rav Assi seine senile Mutter verließ

Stolz und Verblendung – von Rabbiner Konstantin Pal

Pharao glaubt, Gott zu sein. Damit bringt er großes Leid über sein Volk

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Sommer
Berlin
19°C
gewitter
Frankfurt
22°C
regenschauer
Tel Aviv
27°C
heiter
New York
30°C
wolkig
Zitat der Woche
»... und am Abend ein jüdisches Shabbat-Shalom.«
Die frühere EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann beschreibt in »Bild«
die Abfolge von Gottesdiensten in einem »House of One«.