Jahrgang 2016 Ausgabe 26

30.06.2016

Ausgabe 2016 / 26 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Was uns verbindet – von Detlef David Kauschke

Jüdischer Journalismus soll informieren, einordnen, inspirieren – und die Gemeinschaft stärken

Hilfe für Schoa-Überlebende

Bundesregierung sichert 450 Millionen Euro Unterstützung zu

Rechtspopulisten halbiert – von Martin Krauss

AfD spaltet sich wegen Umgang mit Antisemiten

Solidarisch mit Israel – von Ralf Balke

Insgesamt 500 Menschen demonstrierten gegen jährliche Al-Quds-Kundgebung

Facebooks Tücken – von Stefan Laurin

Mit Hass im Netz tut sich die Polizei schwer

Hand aufs Herz und Respekt vor Religion – von Ramona Ambs

Die Forderung, Muslime und Juden müssten Begrüßung durch Händedruck akzeptieren, ist rückschrittlich

»Pflichtlektüre mit Genuss« – von Detlef David Kauschke und Heide Sobotka

Zentralratspräsident Josef Schuster über Schlagzeilen, jüdisches Selbstverständnis und »Lügenpresse«

»Zeichen des Vertrauens« – von Angela Merkel

Ein Grußwort der Bundeskanzlerin

Herr Hohmann von der AfD – von Jennifer Stange

Ex-CDU-MdB scheitert vor Gericht: Man darf ihn Antisemit nennen

Kunst muss frei sein – von Schoa-Leugnung – von Achim Doerfer

Kulturpolitik darf nicht aus Duckmäuserei vor dem iranischen Regime bestehen

Die Kraft der Argumente – von Heiko Maas

Der Bundesjustizminister warnt vor einer Vergiftung des politischen Klimas

Israel

Verhaltene Versöhnung – von Sabine Brandes

Israel und die Türkei wollen eine »Insel der Stabilität« schaffen

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Bombendrohung auf EL-AL-Flug – Leck in einer Pipeline

40 Jahre nach Entebbe – von Sabine Brandes

Überlebende der Entführung erzählen ihre Erlebnisse

Der Terror ist zurück – von Sabine Brandes

Viele befürchten neue Welle von Anschlägen

Netanjahu besucht Familie der Ermordeten – von Sabine Brandes

Premierminister: »Wir werden diesen Ort stärken«

»Auf dem Laufenden bleiben« – von Sabine Brandes

Warum unseren Lesern in Israel die Jüdische Allgemeine so wichtig ist

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Wasser, Brexit, Babys

Israel verbindet – von Lissy Kaufmann

Erstes Treffen deutscher Stipendiaten in Jerusalem

Jüdische Welt

Pöbeln für den Populisten – von Katja Ridderbusch

Anhänger des Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump greifen jüdische Journalisten im Internet an

»Schön sein bei der Mizwa« – von Katrin Richter

Myriam Schottenstein über ihre Plattform »ShayTell«, den Kauf eines Scheitels und die perfekte Perücke

»Bedenkliche Entwicklung« – von Daniel Zylbersztajn

Richard Verber über das Referendum, Religionsfreiheit und Ausgrenzung

Präsident Duda gedenkt der Opfer von Kielce – von Tobias Kühn und Gabriele Lesser

Vor 70 Jahren töteten polnische Bürger bei einem Pogrom 40 Juden der Stadt

Zwischen Hudson und Kaukasus

Die Vielfalt der jüdischen Gemeinschaft weltweit zeigt sich auch in ihrer Presse

»Mein Großvater war Jude« – von Daniel Zylbersztajn

Der frühere Weltfußballer bekennt sich zu seinen jüdischen Wurzeln

Der Blick von außen – von Tobias Kühn

Was Leser im Ausland von der Jüdischen Allgemeinen halten

Unsere Woche

Über den Wolken oder im Büro – von Moritz Piehler und Karin Vogelsberg

Jeder hat seine eigene Lieblingsrubrik. Aber alle schätzen den besonderen Blick auf jüdische Themen

Israelischer Nationalspieler verpflichtet – von Philipp Peyman Engel

Der 24-jährige Verteidiger Taleb Tawatha soll die Abwehr des Bundesligisten verstärken

Neuer Gemeinderat gewählt

Am 14. Juli wird der Vorstand auf der konstituierenden Sitzung bestimmt

»Ein ganz besonderer Jahrgang« – von Detlef David Kauschke

Günther B. Ginzel über 70 Jahre und den Wiederaufbau jüdischen Lebens in Deutschland

Blitzschach unter freiem Himmel – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Der jüdische Sportverein lud zu seinem jährlichen Sommerfest in Berlin

Neues Gemeindezentrum eröffnet

Josef Schuster: »Sichtbares Zeichen für das wieder erblühte jüdische Leben«

»Von ganz besonderer Bedeutung« – von Hermann Simon

Warum die freigelegten Fliesen der Reformsynagoge ein überaus wertvoller Fund sind

Trauer um einen Freund – von Astrid Ludwig

Gemeinde- und Landesvorsitzender Moritz Neumann starb mit 68 Jahren

Mendelsohns Erbe droht Aus – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Experten kritisieren Pläne für Baudenkmal

Schlager, Chanson, Kabarett – von Christine Schmitt

Der Musiker Alan Bern interpretiert historische Schellackaufnahmen neu

Reif fürs Leben – von Helmut Reister

Die Kultusgemeinde verabschiedete ihre Abiturienten mit einer großen Feier

Wenn Geschichte spricht – von Ellen Presser

Gedenkstunde im NS-Dokumentationszentrum München erinnerte an Überfall auf die Sowjetunion

Offen für die Zukunft – von Robert Kalimullin

Anna Levinson dreht Animationsfilme und genießt ihre künstlerische Freiheit

Kultur

Bachs Judenproblem – von Blanka Weber

Eine neue Ausstellung zeigt die dunkle Seite des Komponisten

Zielorientiert – von Etgar Keret

Eine sportliche Liebeserklärung des israelischen Autors Etgar Keret

Zergeht auf der Zunge – von Sebastian Moll

Wie das Pastrami aus den USA nach Deutschland gelangte und noch besser wurde

Geschichte aus dem Koffer – von Linda Rachel Sabiers

Der Autor Georg Stefan Troller las aus seinen Lebensaufzeichnungen

»Eine Art Ersatzgemeinde« – von Philipp Peyman Engel

Was prominente Leser über ihre Zeitung denken

Gerüchte über Israel

Tilman Tarach stellt die Neuausgabe seines Buches »Der ewige Sündenbock« vor

»Meinungsbildend bei Journalisten« – von Philipp Peyman Engel

BILD-Herausgeber Kai Diekmann über sein Engagement für Israel und die Berichterstattung über den jüdischen Staat

Symbol der Sesshaftigkeit – von Louis Lewitan

Eine Blattkritik des Psychologen, Stress-Experten und »Zeit«-Autors

Der Rest der Welt – von Shira Silberstein

Warum ich dem Schulrabbiner dankbar bin

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Religion

Der Mühe Lohn – von Rabbiner Andreas Nachama

Das bedingungslose Grundeinkommen widerspricht der jüdischen Tradition

Die Kraft des Herzens – von Rabbiner Gabor Lengyel

Gute Taten können nicht durch Befehle erzwungen werden – sie müssen von innen kommen

Weiss – von Noemi Berger

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

Darf G’tt ins Altpapier? – von Mendel Itkin

Was die Schreibweise des heiligen Namens mit der Entsorgung jüdischer Zeitungen zu tun hat

Völker, Seelen und Gesichter – von Rabbiner Joel Berger

In Tora, Talmud und jüdischer Mystik hat die Zahl 70 eine ganz besondere Bedeutung

Brief aus Los Angeles – von Rabbiner David Suissa

Ein jüdischer Medienmacher über die tiefe Verbindung zwischen Juden in aller Welt

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Winter
Berlin
-6°C
wolkig
Frankfurt
-4°C
wolkig
Tel Aviv
15°C
wolkig
New York
6°C
wolkig
Zitat der Woche
»Da fielen sie wieder vom Himmel, wie Manna,
das in der Bibel die Israeliten nährte.«
»Zeit Online« über Kuscheltiere, die Fans nach der Kür des Eiskunstlauf-
Olympiasiegers Yuzuru Hanyu aus Japan aufs Eis warfen