Jahrgang 2016 Ausgabe 14

07.04.2016

Ausgabe 2016 / 14 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Weg in die Gesellschaft – von Doron Kiesel

Die Eingliederung der Flüchtlinge sollte ohne Zwang, aber mit klaren und transparenten Strukturen erfolgen

Anti-BDS ohne Gesetz – von André Anchuelo

Politiker wollen Israel-Boykotte politisch bekämpfen

14 neue Mitglieder

Der Frankfurter Arzt Leo Latasch gehört dem Gremium weiterhin an – erste Sitzung am 28. April

Die beste Lehrerin der Welt – von Lisa Scheremet

Lisa Scheremet macht sich Gedanken über eine palästinensische Pädagogin und die Bedeutung von Erziehung

Verfahrenstermine aufgehoben

Angeklagter ehemaliger Wachmann des NS-Vernichtungslagers Auschwitz verstirbt kurz vor Prozessbeginn

Brüssel: Was der Terror verändert hat – von Benny Fischer

Nach den Anschlägen in Belgien klingen die Hinweise auf israelische Erfahrungen merklich anders

Eine Frage, zwei Antworten – von Martin Krauss

Monika Grütters’ Raubkunst-Äußerung bleibt unklar

Israel: Banker und Mindestlöhne – von Sabine Brandes

Gehälter in der Finanzwirtschaft werden gesetzlich begrenzen. Ein guter Anfang, aber mehr leider nicht

Israel

Gedeckelte Gehälter – von Sabine Brandes

Die Einkommen im Finanzsektor sollen begrenzt werden – Banker protestieren

Gnadengesuch abgelehnt – von Sabine Brandes

Ex-Präsident Mosche Katsav muss im Gefängnis bleiben

»Freunde spionieren« – von Detlef David Kauschke

Dan Schueftan über den BND, Benjamin Netanjahu und die deutsch-israelischen Beziehungen

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Bücher, Autismus, Pelze

Und wieder Deri – von Sabine Brandes

Gegen den Schas-Vorsitzenden werden erneut Korruptionsvorwürfe erhoben

»Begrenzter Aufstand« – von Sabine Brandes

Attacken auf Israelis offenbar rückläufig

Jüdische Welt

Land im Wandel – von Knut Henkel

Die Umbrüche in dem mittelamerikanischen Staat wirken sich auch auf die jüdische Gemeinde aus

Papst-Kappe für SACH

Teile des Erlöses für Kopfbedeckung sollen an israelische Hilfsorganisation gehen

Tweets und Parteiausschlüsse – von Ayala Goldmann

Vorwürfe gegen Labour-Politiker reißen nicht ab – mehrere Politiker ihrer Mitgliedschaft enthoben

Die Herkunft des Erzbischofs – von Ayala Goldmann

Oberhaupt der Kirche von England hat keine jüdischen Vorfahren

Preis für »POLIN«

Die Auszeichnung Museum des Jahres geht an das 2013 eröffnete Haus

Schoa-Überlebende singt Nationalhymne – von Katrin Richter

Bei einem Spiel der Detroit Tigers wird Hermina Hirsch ein Lebenswunsch erfüllt werden

Sorge um Antisemitismus und Christenverfolgung

Das Internationale Katholisch-Jüdische Liaison Komitee diskutiert aktuelle Fragen

Leben mit der Angst – von Tobias Müller

Nach den Terroranschlägen bemühen sich Brüssels Juden, in den Alltag zurückzufinden

Hass am Ball – von Krsto Lazarevic

Bei einem Fußball-Länderspiel gegen Israel brüllen Fans den faschistischen Ustascha-Gruß

Unsere Woche

Sich wehren lernen – von Oliver Noffke

Das Kompetenzzentrum gibt praktische Tipps, wie man gegen Diskriminierung vorgehen kann

Historikerin und Polizeibeamter ausgezeichnet

Düsseldorfer Gemeinde ehrt Angela Genger und Klaus Dönecke für Engagement gegen Vergessen und für Aufklärung

Lob der Einheitsgemeinde – von Barbara Goldberg

Eine Diskussion über »Jüdische Perspektiven im 21. Jahrhundert«

Dokumentarisch, humorvoll, nachhaltig – von Annette Kanis

Die Veranstaltung zeigt eine Bandbreite von Werken der vergangenen Jahre

Sportplatz beschmiert

Antisemitische Schmähungen und Hakenkreuze auch an einem Gymnasium gefunden

»Ihr seid nicht allein« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Breites Bündnis für Solidarität mit den Sinti und Roma Europas lud zur Kundgebung in Berlin ein

Zwischen Ascot und Schwerin – von Axel Seitz

Britta Wauers Film über Rabbiner William Wolff kommt in die Kinos

Synagoge mit Wickeltisch – von Ralf Balke

Die wachsende Beterschaft ist jung und hat große Pläne

Feine Klinge – von Alexander Völkel

Ein Vater und seine Tochter aus Dortmund wollen im Fechten wieder gewinnen

»Ein Haus aus Liebe und Weisheit« – von Christine Schmitt

Traudl Rosenthal, die Witwe des früheren Showmasters Hans Rosenthal, verstarb im Alter von 88 Jahren

Sport und andere Triumphe – von Brigitte Jähnigen

Der TSV Makkabi feierte seinen traditionellen Purimball im historischen Reitsaal

Koscher in Haidhausen – von Helmut Reister

Nach 25 Jahren in der Pilgersheimer Straße ist »Feinkost Danel« nun umgezogen

Soft, aber kein Softie – von Ellen Presser

Der israelische Musiker Idan Raichel stellte in München sein neues Album vor

Den Kopf voller Ideen – von Matilda Jordanova-Duda

Sven Beukel Belinfante ist Manager und hat ein Manifest gegen Judenhass geschrieben

Kultur

»Mögen Sie Opportunisten?« – von Philipp Peyman Engel

Der Schriftsteller über seinen neuen Roman »Biografie« und die Rolle als Ruhestörer im Literaturbetrieb

Prost und le Chaim

Eine Ausstellung über »jüdische Braugeschichten«

»Konzerte sind wie Dialoge« – von Katrin Richter

Die israelische Sängerin Hagar Levy über Songs mit Gefühl, Belgien und Politik

Macht und Architektur der Nazis

Die Topographie des Terrors widmet sich dem Nürnberger Reichsparteitagsgelände

Kritik statt »Jubelparty« – von Philipp Peyman Engel

Das Jüdische Museum Hohenems feierte seinen 25. Geburtstag

Tote Hose – von Ralf Balke

Israelische Ärzte zeigen, Handy-Strahlen beeinträchtigen die Fruchtbarkeit von Männern

Ein großes kleines Haus – von Michael Wuliger

Eine Würdigung zum 25. Jubiläum

Bibliotheken suchen nach NS-Raubgut

Eine gemeinsame Forschungsdatenbank soll eingerichtet werden

Tod des Schicksallosen – von Welf Grombacher

Der Schriftsteller Imre Kertész überlebte Auschwitz. Die Erfahrung im Lager ließ ihn nie wieder los

»Wir lernten von ihm«

Jüdische Stimmen zum Tod des Schriftstellers, Nobelpreisträgers und Schoa-Überlebenden

Singen als Statement – von Ralf Balke

Ruth Frenk möchte Vokalmusik aus dem Konzentrationslager Theresienstadt vor dem Vergessen retten

Vier Tage, 14 Konzerte – von Axel Brüggemann

Das Festival des Deutschlandfunks steht in diesem Jahr unter dem Motto »Jüdische Identitäten«

Der Schindler aus Darmstadt – von Astrid Ludwig

Wie ein Wehrmachtsoffizier 250 Juden das Leben rettete und »Gerechter unter den Völkern« wurde

Der Rest der Welt – von Michael Wuliger

Warum die Knesset eine strengere Kleiderordnung braucht

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Religion

Zwischen Autonomie und Fürsorge – von Stephan Probst

Die Halacha ist dem Leben verpflichtet – widerspricht dies dem Patientenrecht auf Unabhängigkeit?

Heikles Thema – von Wiebke Rannenberg

Bis zum Reformationsjubiläum 2017 will die evangelische Kirche ihre Haltung klären

Zunge im Zaum – von Rabbiner Reuven Konnik

Wir müssen vorsichtig sein mit dem, was wir über andere Menschen sagen

Neschama Jetera – von Rabbiner Avraham Radbil

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Winter
Tel Aviv
21°C
heiter
New York
8°C
regen
Berlin
3°C
wolkig
Frankfurt
3°C
heiter
Zitat der Woche
»Da fielen sie wieder vom Himmel, wie Manna,
das in der Bibel die Israeliten nährte.«
»Zeit Online« über Kuscheltiere, die Fans nach der Kür des Eiskunstlauf-
Olympiasiegers Yuzuru Hanyu aus Japan aufs Eis warfen