Jahrgang 2016 Ausgabe 02

14.01.2016

Ausgabe 2016 / 02 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Wenn der Staat versagt – von Lorenz S. Beckhardt

Nach den Ereignissen in der Silvesternacht wird klar: Das weltoffene und aufgeklärte Gerüst der deutschen Gesellschaft wankt

De Maizière: Juden sollen sich sicher fühlen

Innenminister tritt Sorgen der jüdischen Gemeinden entgegen

Höheres Strafmaß verhängt – von Martin Krauss

Landgericht verurteilt zwei Täter zu längeren Bewährungsstrafen

»Ein Triumph über die Nazis« – von Philipp Peyman Engel

Die Schoa-Überlebende Ruth Klüger hält die Gedenkrede im Bundestag

Europäisch-israelischer Dialog

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz und Knessetsprecher Yuli Edelstein in der Villa Schöningen

Nur noch 237 jüdische Zuwanderer – von Martin Krauss

Immer weniger Menschen aus der Ex-UdSSR kommen nach Deutschland

Wir sollten Tel Aviv sein – von Marko Martin

Nach den Anschlägen von Paris war die Solidarität groß. Doch auch Israel steht für westliche Werte

Wir verändern uns, na und? – von Doron Kiesel

Doron Kiesel plädiert trotz sinkender Zuwandererzahlen für Gelassenheit

Warum Muslime gefordert sind – von Nathan Gelbart

Wieder ist ein islamischer Hassprediger in Berlin aufgetreten. Die Polizei ermittelt. Auch die Gesellschaft muss reagieren

Israel

Abschalten im Zelt – von Sabine Brandes

Das Tourismusministerium lockt Camper, Billigreisende und Sportler ins Land

Talente im Parlament – von Sabine Brandes

Abgeordnete zeigen ihre Begabungen außerhalb der Politik

16-jähriger Palästinenser festgenommen – von Sabine Brandes

Morad Bader Abdullah Adais soll die sechsfache Mutter erstochen haben

Schlechte Stimmung – von Sabine Brandes

Vize-Außenministerin Tzipi Hotovely: Schwedische Außenministerin Margot Wallström ist nicht willkommen

Schimon Peres im Krankenhaus – von Sabine Brandes

Der 92-Jährige erlitt leichten Infarkt

Der arabische Nachbar – von Sabine Brandes

Nach dem Tod des Mörders von Tel Aviv bleiben viele Fragen offen

Millionen gegen Krebs – von Sabine Brandes

Kassen zahlen künftig für mehr Medikamente

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Forschung, Koffer, Westen

Jüdische Welt

Eidgenossen mit Kippa – von Peter Bollag

Seit 150 Jahren sind die Juden im Alpenland gleichberechtigte Bürger

»Sie können doch zu uns kommen«

Putin ruft Westeuropas Juden zur Auswanderung nach Russland auf

Lord Weidenfeld ist tot – von Tobias Kühn

Der britische Verleger und Diplomat starb im Alter von 96 Jahren

»Viva Papa Francesco!«

Roms jüdische Gemeinde empfängt Papst Franziskus

Jahrzeit für Alberto Nisman

Staatspräsident und jüdische Gemeinde gedenken des früheren Sonderstaatsanwalts

Allzeithoch für Alija – von Ayala Goldmann

Fast 10.000 Juden aus Westeuropa wanderten 2015 nach Israel ein

»Ein Zeichen der Kontinuität« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Oberrabbiner Riccardo Di Segni über den Besuch von Franziskus in der Großen Synagoge Rom

Aufbruch in ein neues Leben – von Nina Jeglinski

Immer mehr Menschen machen Alija. Eine christlich-jüdische Organisation hilft ihnen dabei

Geschichte in der Deutschen Scola – von Andrea M. Jarach

Seit einem halben Jahr vermittelt das Jüdische Museum Padua Wissen über die Vergangenheit der Gemeinde

Kosher Nostras Erbe – von Andreas Knobloch

Der Enkel des legendären Mafia-Paten Meyer Lansky fordert ein verstaatlichtes Hotel in Havanna zurück

Unsere Woche

Söhne und Töchter Mannheims – von Katrin Richter

Am 6. Februar begrüßt die badische Stadt 1200 Jugendliche und junge Erwachsene

Ein Zeichen des Vertrauens

Gemeinde feierte das zehnjährige Bestehen ihres Zentrums

Mehr Geld für Sicherheit – von Annette Kanis

Die Gemeinde hofft auf die Landesregierung

Erneut jüdischer Friedhof geschändet – von Heide Sobotka

Gemeindevorsitzender Michael Fürst fordert besseren Schutz

Sorgen in der Roonstraße – von Annette Kanis

Gemeindemitglieder diskutieren über die Vorkommnisse in der Silvesternacht

Sommermärchen in Bildern – von Philipp Fritz

Jüdische Fotografen zeigen ihre Eindrücke von den Europäischen Makkabi-Spielen

Keine Kindheit in Hamburg – von Heike Linde-Lembke

Marione Ingram stellt ihre Erinnerungen vor – nach zwei Jahren erscheinen sie nun auch auf Deutsch

»Wir können nur Türöffner sein« – von Heide Sobotka

Marc Simon über Integration und den Wert des Gesprächs

Betroffenen den Rücken stärken

Das Sara Nussbaum Zentrum hat in Kassel eine Anlaufstelle für judenfeindliche Übergriffe eingerichtet

Gala für den Gründungsdirektor – von Jonathan Scheiner

W. Michael Blumenthal wurde zu seinem 90. Geburtstag mit einer musikalischen Revue geehrt

Ein Monat Kino – von Helmut Reister

Nazijagd und koschere Küche: Ein Überblick über das Programm

»Widerlicher antisemitischer Vorfall« – von Helmut Reister

Unbekannte sprühen Davidsterne auf Wohnhaus jüdischer Familien – die Polizei ermittelt

»Demokratie ist Arbeit« – von Annette Kanis

Stacey Blatt ist Englischdozentin und engagiert sich für Flüchtlinge, Kunst und Fußball

Kultur

Kampf dem Kahlschlag – von Ralf Balke

Studenten aus Haifa finden ein Mittel gegen Glatzenbildung bei Männern

»Es ist eine Revolution« – von Katrin Richter

Perl Wolfe und Dalia Shusterman über blickdichte Strümpfe, Crown Heights und Konzerte nur vor Frauen

E-Mails von Herzl – von Doron Rabinovici und Natan Sznaider

Auszüge aus »Herzl reloaded« von Doron Rabinovici und Natan Sznaider

»Auf den inneren Klang hören« – von Katrin Richter

Idan Raichel über sein aktuelles Album, seine Texte und ein neues musikalisches Jahr

Neukonzeption vorgestellt

Nach Wiedereröffnung 2018 soll die Schau auch Flüchtlinge ansprechen

Aus freier Entscheidung – von Ludger Heid

Barbara Steiner geht der Frage nach, warum Deutsche nach der Schoa Juden werden wollen

»Son of Saul« für Oscar nominiert

Weitere Favoriten sind »Bridge of Spies« und »The Look of Silence«

Der weinende Clown – von Matthias Greuling

Warum Jerry Lewis »The Day the Clown Cried« seit 40 Jahren unter Verschluss hält

Die Sieger stehen fest – von Ingo Way

Mit Yoseph Imry ist auch ein Israeli unter den Geehrten

»Es bleiben Lücken« – von Ralf Balke

Kulturstaatsministerin Grütters kündigt weitere Erforschung von Gurlitt-Kunstbeständen an

Die Straßen der Bronx – von Reinhard Helling

Fesselnd und rasant erzählt – Richard Prices neuer Krimi »Die Unantastbaren«

Die unbekannten Lehman-Brüder – von Sophie Krause

Die amerikanische Bankiersfamilie rettete in den 30er-Jahren etwa 200 deutsche Juden vor der Schoa

Golden Globe für Oscar-Favoriten – von Hannes Stein

László Nemes’ Drama wird zum besten nicht englischsprachigen Film gekürt

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Margalit Edelstein

Wenn aus Eurydike ein sterbender Schwan wird

Religion

Die richtige Balance – von Nathan Lee Kaplan

Wie Manager von jüdischer Familienethik profitieren können

»Komm zum Pharao!« – von Rabbiner Walter Rothschild

Gott sandte Mosche zum Herrscher – und sorgte dafür, dass dieser die Hebräer nicht ziehen ließ

Keleacher Jad – von Rabbiner Avraham Radbil

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

»Die Witwe dürft ihr nicht bedrücken« – von Emuna Braverman

Frauen leben heute länger als ihre Männer. Wir müssen sie aktiv in unsere Gesellschaft einbeziehen

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Winter
Berlin
3°C
wolkig
Frankfurt
3°C
heiter
Tel Aviv
20°C
heiter
New York
8°C
regen
Zitat der Woche
»Da fielen sie wieder vom Himmel, wie Manna,
das in der Bibel die Israeliten nährte.«
»Zeit Online« über Kuscheltiere, die Fans nach der Kür des Eiskunstlauf-
Olympiasiegers Yuzuru Hanyu aus Japan aufs Eis warfen