Jahrgang 2015 Ausgabe 48

26.11.2015

Ausgabe 2015 / 48 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Im Angesicht des Hasses – von Martin Schulz

Alle Demokraten sind aufgerufen, unser Wertefundament zu verteidigen. Ein Zwischenruf des EU-Parlamentspräsidenten

Abraham-Geiger-Preis für Angela Merkel – von Philipp Peyman Engel

Die Bundeskanzlerin wird für ihre unverbrüchliche Solidarität mit der jüdischen Gemeinschaft geehrt

Gedenken an Gleis 17

Bundestagspräsident Norbert Lammert und Knesset-Präsident Yuli Edelstein erinnern an deportierte Juden

Ehemaliger KZ-Sanitäter soll vor Gericht

Der 95-Jährige muss sich wegen mutmaßlicher Beihilfe zum Mord in mindestens 3681 Fällen verantworten

»Die Grenzen nicht schließen« – von Detlef David Kauschke

Josef Schuster über eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen und europäische Kontingentregelungen

KaDeWe: Ein Schaden bleibt – von Lala Süsskind

Das Kaufhaus handelte in vorauseilendem Gehorsam, aber die Protestkultur hat funktioniert

In Bewegung – von Olaf Sundermeyer

Die Partei wird für Rechtsextremisten immer attraktiver

Auftrag für alle Demokraten – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Der Kampf gegen Antisemitismus sollte nicht an jüdischen Gemeinden hängen bleiben

Brüssel ist verloren – von Mangi Edelstein

Mangi Edelstein will ihrer Angst nicht nachgeben – in einem Belgien der Terrorwarnungen

Niedrigere Rente für Juden?

Die Grünen fordern von der Regierung Maßnahmen gegen ein Leben unterhalb des Existenzminimums

Israel

Aus dem Leben gerissen – von Sabine Brandes

Seit Rosch Haschana sind 22 Israelis dem Terror zum Opfer gefallen. Wer waren sie?

Musikalisches Heimspiel – von Sabine Brandes

Werke des Stuttgarter Komponisten Martin Meir Widerker in Tel Aviv aufgeführt

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Reise – Terror – Botschaft

Erneut Anschläge im Westjordanland – von Sabine Brandes

Täglich sehen sich Soldaten und Zivilisten Attacken von palästinensischen Terroristen ausgesetzt

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Auszeichnung, Schnitt, Konferenz

Dialog mit dem Alltag

200 junge deutsche Talente reisen nach Israel

Sicherheit geht vor – von Sabine Brandes

Was israelische Politiker und Experten angesichts der Bedrohung sagen – und was sie Europa raten

Jüdische Welt

Giftige Gerüchte – von Bernard Schmid

Wie Juden mit Terrorangst und Verschwörungstheorien leben

Synagoge für Muslime

Nach Brandanschlag auf Moschee öffnet eine jüdische Gemeinde ihr Bethaus

Angst in Brüssel

Immer mehr Juden möchten nach Israel auswandern

Rabbiner in die Politik – von Andreas Knobloch

Sergio Bergman wird überraschend Minister für Umwelt und Nachhaltige Entwicklung

Tora und Global Economy – von Gunda Trepp

Shmuly Yanklowitz gilt als einer der 50 einflussreichsten Rabbiner der Vereinigten Staaten

Überleben in Sarajewo – von Naomi Bader

Auswärtiges Amt zeigt Fotos der jüdischen Hilfsorganisation »La Benevolencija«

Papst will ehemaliges KZ besuchen

Das Internationale Auschwitz Komitee hatte Franziskus zu dem Schritt ermutigt

Viel Lob von höchster Stelle – von Andreas Knobloch

Präsident Enrique Peña Nieto besucht die Jüdische Gemeinde

Der Mob ist los – von Gabriele Lesser

Vor dem Breslauer Rathaus verbrennen Nationalisten eine »Juden-Puppe« mit EU-Flagge

Unsere Woche

Händel um Händedruck – von Ayala Goldmann

Bürger und Medien kritisieren Landesrabbiner wegen »unterbliebene Höflichkeitsgeste« – IRGW protestiert

»Renaissance des Vorurteils« – von Detlef David Kauschke

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz sprach vor der Ratsversammlung über Flüchtlingsfragen, Judenhass und europäische Integration

Die Schule beginnt

Jüdisches Gymnasium wird im Sommer eröffnet

Keller der Stille – von Barbara Goldberg und Astrid Ludwig

Erinnerungsort unter der Europäischen Zentralbank wurde eröffnet

Einfach nur gespielt – von Christine Schmitt

Makkabi-Sportler Leonid Sawlin wurde erster deutscher Europameister seit 1996

Alles für Israel – von Christian Ignatzi

Die Stuttgarter Gemeinde übergab eine 15.000-Euro-Spende an Keren Hayesod

Vertrag ausgelaufen – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Der Antisemitismusbeauftragte kann nicht mehr bezahlt werden

Ständig Prioritäten setzen – von Olaf Glöckner

Martin Widerker wird 80 – er organisiert, musiziert und fliegt

Der schönste Ball am Rhein – von Gräfin Ulrike von Hoensbroech

Bei der Gala der Frauenorganisation wurden 110 Kinderpatenschaften gezeichnet

Ein beharrlicher Optimist – von Olaf Glöckner

Der langjährige Gemeindevorsitzende Siegmund Rotstein wird 90

Mit Charme und Chic – von Helmut Reister

Die WIZO zieht bei ihrer Gala »One Night For Children« eine erfolgreiche Bilanz

Ein Getriebener zwischen drei Welten – von Ellen Presser

Die Historikerin Beate Meyer erinnerte in der IKG München an den Entertainer Fritz Benscher

»Ich bin gerne Außenseiterin« – von Alice Lanzke

Noga Shtainer ist Fotografin und will mit ihren Bildern Menschen berühren

Kultur

Dinas Kampf ums Erbe – von Daniela Breitbart

Eine Frau recherchiert die Geschichte des Hauses ihres Urgroßvaters. Dafür muss sie sich mit Versicherungen und der Bundesregierung anlegen

Superstar mit Bodenhaftung – von Bettina Thienhaus

Der Entertainerin und Schauspielerin Bette Midler zum Siebzigsten

Blue Steel und Dackelblick – von Philipp Peyman Engel

Der amerikanische Schauspieler wird 50 Jahre alt

Herr der Töne – von Axel Brüggemann

Er ist Hollywoods erfolgreichster Filmkomponist und geht im kommenden Jahr erstmals auf Deutschlandtournee

Witziger als Loriot – von Tilman Allert

Gibt es so etwas wie spezifisch jüdischen Humor? Ein Versuch über das Lachen

Geleugnet, aber nicht zu übersehen – von Wolfgang Benz

Judenfeindlichkeit war in der DDR ein großes Tabu – doch tatsächlich sehr präsent

Brücke der Entscheidungen – von Jörg Taszman

In »Bridge of Spies« kehrt Steven Spielberg zur deutschen Geschichte zurück – und arbeitet erstmals mit den Coen-Brüdern

Lebensabend eines Tauchers – von Wolf Scheller

Zum 90. Geburtstag von Claude Lanzmann erscheint ein Buch mit ausgewählten Texten des Regisseurs

Mazal tov, Woody! – von Jeanine Meerapfel

Die Präsidentin der Berliner Akademie der Künste gratuliert dem Schauspieler und Regisseur

Brücke zwischen Gestern und Heute – von Philipp Peyman Engel

Der Friedrichstadt-Palast Berlin erinnert mit einem »Denkzeichen« an seine Gründerväter

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Linda Rachel Sabiers

Super-Food oder: Mit Essen spielt man nicht

Religion

Darf ich Ihnen die Hand geben? – von Rabbiner Jehoschua Ahrens

Nur wenige rabbinische Autoritäten verbieten den Händedruck zwischen Männern und Frauen – doch viele orthodoxe Juden vermeiden ihn im Alltag

»Unterschiedliche Kulturen respektieren« – von Naomi Bader

Die Hand reichen oder nicht? Wie Rabbiner und Rabbinerinnen mit einer heiklen Frage umgehen

Angst und Bangen – von Rabbiner Joel Berger

Warum Jakow die Begegnung mit seinem Bruder Esaw doppelt fürchtete

Genisa – von Konstantin Schuchardt

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Winter
Tel Aviv
21°C
heiter
New York
8°C
regen
Berlin
3°C
wolkig
Frankfurt
3°C
heiter
Zitat der Woche
»Da fielen sie wieder vom Himmel, wie Manna,
das in der Bibel die Israeliten nährte.«
»Zeit Online« über Kuscheltiere, die Fans nach der Kür des Eiskunstlauf-
Olympiasiegers Yuzuru Hanyu aus Japan aufs Eis warfen