Jahrgang 2015 Ausgabe 45

05.11.2015

Ausgabe 2015 / 45 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Was sich nicht ändern wird – von Thomas de Maizière

Deutschland wird jüdisches Leben weiter schützen und fördern. Eine Wortmeldung des Bundesinnenministers

»Eindeutig diskriminierend« – von Martin Krauss

Heftige Kritik am EU-Kommissionsbeschluss zu Kennzeichnung israelischer Produkte

»Ein sonderbares Zeichen« – von Yakov Hadas-Handelsman

Die Europäische Union handelt gegen ihre Leitmotive. Ein Gastkommentar

Staatsmann und Visionär – von Grigori Lagodinsky

Altkanzler Helmut Schmidt ist im Alter von 96 Jahren gestorben

Ein 9. November in Deutschland

Während des Pogromgedenkens demonstrierten Pegida und ihre Ableger in mehreren Städten

Ditfurth zieht vors Verfassungsgericht – von Martin Krauss

OLG München lässt Berufung im »Elsässer-Urteil« nicht zu

Gauck erinnert an 9. November 1938

Bundespräsident legte Kranz nieder und traf sich mit Angehörigen der jüdischen Gemeinde

Zentralrat fordert klares Nein zur Judenmission

Josef Schuster warnt zudem vor zunehmendem Antisemitismus in Deutschland

»Der deutsche Staat hat mich rausgeschmissen« – von Christine Schmitt

Walter Frankenstein war in der Pogromnacht in Berlin. Als Zeitzeuge spricht er darüber in Schulen

Angriff auf die Demokratie – von Romani Rose

Der Anschlag auf das Mahnmal für die ermordeten Sinti und Roma zeigt: Rechtsextremismus darf keinen Freiraum erhalten

Ein Tod in Würde – von Martin Krauss

Bundestag spricht sich mehrheitlich für ein Verbot von Sterbehilfe-Organisationen aus

Die falschen Freunde in der FPÖ – von Tobias Kühn

Antisemitismus gehört bei den österreichischen Freiheitlichen zum Wesenskern ihrer Partei

Didi kann’s nicht lassen! – von Rebecca Siemoneit-Barum

Rebecca Siemoneit-Barum über mangelnde Empathie des Schauspielers Dieter Hallervorden

»Es gab immer Zeugen« – von Zlatan Alihodzic

Andrej Umansky sucht gemeinsam mit einem Forscherteam Spuren von NS-Gräuel in Osteuropa

Geburtsfehler der jungen Bundesrepublik – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Der SPD-Europapolitiker Martin Schulz stellt in Berlin die Fritz-Bauer-Biografie von Ronen Steinke vor

Israel

Ständig in Gefahr – von Sabine Brandes

Soldaten werden an Checkpoints, Haltestellen oder mitten in der Stadt angegriffen. Wie gehen sie damit um?

»Das beste Treffen überhaupt« – von Sabine Brandes

Der israelische Premier gibt sich bei Zusammenkunft mit Barack Obama diplomatisch

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Terror – Reise – Gas-Deal

Trauriger Wochenbeginn – von Sabine Brandes

Alarm im Süden – Sechs Verletzte durch palästinensischen Terror im Westjordanland – Alt-Präsident Yitzhak Navon gestorben

»Absolute Transparenz« – von Sabine Brandes

Der Tempelberg soll rund um die Uhr überwacht werden, um Ausschreitungen zu verhindern

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Schatz, Gesetz, Tanz

Jüdische Welt

Vom Schmerz der Geschichte – von Victoria Eglau

Der Journalist Julián Gorodischer schreibt über die Suche nach seinen Wurzeln

Urteil gegen Dieudonné bekräftigt – von Tobias Kühn

Jüdischer Weltkongress lobt Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs

Gedenken ohne Juden – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Zu einer Manifestation anlässlich der Pogromnacht im nordschwedischen Umeå war die jüdische Gemeinde nicht eingeladen

Lebensabend am Meer – von Marianthi Milona

Eine Athener Initiative betreibt ein privates Altersheim für Schoa-Überlebende

Schluchim-Konferenz beendet

Beim jährlichen Treffen kamen Tausende Chabad-Rabbiner zusammen

Bethaus für Kaliningrad – von Robert Kalimullin

Eine Initiative möchte die in der Pogromnacht 1938 zerstörte Neue Synagoge wiederaufbauen. Das Fundament ist gelegt

Der Aufklärer – von Agnieszka Hreczuk

Persönliche Erinnerungen an einen der letzten Überlebenden von Sobibor

Unsere Woche

Sorge und Solidarität – von Astrid Ludwig

Die Gemeinde diskutiert über Auswirkungen der Flüchtlingswelle

Hakenkreuz am Gemeindehaus – von Thyra Veyder-Malberg

Der Staatsschutz ermittelt – noch kein Hinweis auf Täter

In den Startlöchern – von Christine Schmitt

Von Fußball mit Flüchtlingen bis Singen für Senioren – die Aktionen zum Mitzvah Day sind vielseitig

Gedenken an Pogromnacht – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Der 9. November 1938 war »Fanal für das drohende Schicksal der deutschen Juden«

Israel eröffnet neues Generalkonsulat – von Katrin Diehl

Die Vertretung für Süddeutschland befindet sich bewusst im alten NS-Parteiviertel

Zeichen der Verbundenheit – von Naomi Bader

Gemeinde gedenkt der 55.696 ermordeten Berliner Juden mit öffentlicher Namenslesung

»Vielfalt des Erinnerns abbilden«

Das Studienwerk widmet sich auf einer Tagung unterschiedlichen Gedenkformen an die Schoa

»Zivilcourage zeigen« – von Naomi Bader

Was Jugendliche über das Unterrichtsfach Schoa und das Erinnern an die Pogromnacht denken

Aviv-Urteil rechtskräftig

Prozess um Fleischskandal vor dem Landgericht endgültig abgeschlossen

Gedenken in Spandau – von Christine Schmitt

Politiker und Gemeindevertreter erinnerten an die Zerstörung der Synagoge vor 77 Jahren

»Der Baum des Lebens hat Wurzeln geschlagen«

Liberale Gemeinde »Etz Chaim« feierte ihr 20-jähriges Bestehen

Klappe – die erste – von Rivka Kibel

Junge Deutsche und Israelis drehen gemeinsam Kurzfilme

»Es macht einfach Spaß« – von Christine Schmitt

Im Re’ut-Chor singen Beter aller Berliner Synagogen gemeinsam

Einkaufen für den guten Zweck – von Gabriela Fenyes

Die Frauenorganisation ist nach fünf Jahren wieder zurück und präsentiert sich mit einem Basar

Basar zum Auftakt – von Petra Mostbacher-Dix

Jüdische Kulturwochen bieten bis 15. November Kunst, Kultur und Führungen

Leipzig grüßt Israel – von Thyra Veyder-Malberg

Schauspieler, Politiker und andere Prominente trafen sich zu Tanz und koscheren Häppchen

Wahlkampf hat begonnen – von Jakob Mühle und Christine Schmitt

Im Dezember wählt die Gemeinde ihr Parlament

»Ein guter Vermittler« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Der frühere Gemeindevorsitzende Alexander Brenner ist tot. Berlin erinnert sich

»Ein bewundernswerter Mann« – von Heidi Hechtel

Die Gemeinde verabschiedete sich mit einer emotionalen Trauerfeier von Meinhard Tenné

Jüdischer Alltag in Regensburg – von Judith Werner

Fotos werben für den Synagogenbau

Ein Traum in Blau und Weiß – von Helmut Reister

Vor 50 Jahren wurde Maccabi München wiedergegründet. Im Dezember feiert der Verein

Der Jahrhundertmann

Zum 100. Geburtstag von Khariton Mamchyn

»Hunger verändert Menschen« – von Matilda Jordanova-Duda

Tatiana Polotovskaya hat die Leningrader Blockade überlebt. Heute wohnt sie in Köln

Kultur

Pessach, Politik und Paranoia – von Rüdiger Suchsland

In der fünften Staffel der US-Serie spielen jüdische Figuren, Israel und der Nahostkonflikt eine größere Rolle denn je

Trauer um André Glucksmann – von Ayala Goldmann

Französisch-jüdischer Philosoph starb im Alter von 78 Jahren in Paris

Liebermann-Villa würdigt Künstlerinnen – von Sigrid Hoff

Ausstellung zeigt Werke, die das Ringen um Anerkennung symbolisieren

Schönberg, der Punk – von Axel Brüggemann

Die Toten Hosen spielen »entartete Musik«

Die tanzende Philosophin – von Harald Loch

Erstmals erscheint ein Band mit allen Gedichten Hannah Arendts – darunter auch bislang unbekannte Werke

Shitstorm über Hogwarts – von Peter Praschl

Warum Harry-Potter-Autorin J. K. Rowling sich auch nach heftigen Angriffen gegen einen Boykott Israels ausspricht

Aghet und Schoa – von Jakob Mühle

Eine Konferenz befasst sich mit der Frage, wie Genozide entstehen

Hans Mommsen gestorben

Der Historiker zählte zu den wichtigsten Wissenschaftlern der Nachkriegszeit

Mehr als nur Konflikte – von Jenny Hestermann

Israel in deutschen Schulbüchern: Die Bildungsabteilung im Zentralrat stellt eine Handreichung für Lehrer vor

Millionen Nadelstiche – von Daniel Killy

Manfred Gerstenfeld analysiert in seiner neuen Studie Formen des aktuellen Antisemitismus

Was für eine Chuzpe! – von Christoph Gutknecht

Von ausgeprägter Frechheit über charmante Penetranz zur geschätzten Dreistigkeit – die Historie eines viel zitierten Wortes

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Michael Wuliger

Wahre Torafreuden mit Scarlett Johansson

Religion

Unsere heiligen Stätten – von Rabbiner Avichai Apel

Warum es für Juden so wichtig ist, an den Gräbern der Urväter und Urmütter in Hebron und Bethlehem zu beten

Konkurs, Scheidung, Abtreibung – von Ayala Goldmann

Reformrabbiner Jonathan Romain hat Tefila-Texte für spezielle Anlässe gesammelt

Milchemet Gog Umagog – von Netanel Olhoeft

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

Bösewichte erkennen – von Shraga Jakov Ponomarov

Die Geschichte von Lawan lehrt uns, Feinde des jüdischen Volkes zu identifizieren

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Winter
Tel Aviv
21°C
heiter
New York
8°C
regen
Berlin
3°C
wolkig
Frankfurt
3°C
heiter
Zitat der Woche
»Da fielen sie wieder vom Himmel, wie Manna,
das in der Bibel die Israeliten nährte.«
»Zeit Online« über Kuscheltiere, die Fans nach der Kür des Eiskunstlauf-
Olympiasiegers Yuzuru Hanyu aus Japan aufs Eis warfen