Jahrgang 2015 Ausgabe 32

06.08.2015

Ausgabe 2015 / 32 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Gold für die Spiele – von Detlef David Kauschke und Martin Krauss

Die 14. European Maccabi Games in Berlin waren Ausdruck von Pluralität und jüdischem Selbstbewusstsein

Trotz allem stabil – von Daniela Breitbart

Jüdische Organisationen sehen keine Beziehungskrise

Ein Klima von Gewalt und Hass – von Sabine Brandes

Sabine Brandes macht sich Sorgen über die abnehmende Toleranz in Israel

Das Dilemma der Flüchtlingshilfe – von Judith Neuwald-Tasbach

Wir müssen Asylbewerbern helfen, aber auch die Grenzen unserer Möglichkeiten im Blick haben

Ausgrenzen und sich ausgegrenzt fühlen – von Fabian Wolff

Die European Maccabi Games sind Ausdruck von Pluralität. Doch das zu verstehen, überfordert einige

München weiter ohne Stolpersteine – von Philipp Peyman Engel und Martin Krauss

Initiative erwägt Klage, Bürgerbegehren und private Verlegung

Israel

Warten auf die Straßenbahn – von Sabine Brandes

Die Bauarbeiten für den Schienen-Nahverkehr haben begonnen – jetzt drohen kilometerlange Staus

Jüdische Extremisten verhaftet – von Sabine Brandes

Durchsuchungen in illegalen Siedlungen

Terror gegen Soldaten – von Sabine Brandes

Palästinenser rammt sein Auto in eine IDF-Patrouille – zwei Schwerverletzte

Nach dem Schwarzen Freitag – von Sabine Brandes

Bürger und Politiker wehren sich gegen jüdische Terroristen

VIP-Gefängnis für Olmert – von Sabine Brandes

Für den Ex-Premier wird ein Extra-Flügel gebaut

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Temperaturen, Treffen, Hochzeit

Jüdische Welt

Das älteste Covergirl der Welt – von Sebastian Moll

Die New Yorkerin Iris Apfel ist 93 – und ein Mode-Vorbild für viele jüngere Frauen

Kritik an geplantem Schächtverbot

Flandern will betäubungsloses Schlachten untersagen – Juden und Muslime protestieren

Israels Frau in Rom – von Tobias Kühn

Fiamma Nirenstein wird neue Botschafterin in der italienischen Hauptstadt

Oberrabbiner fordert Entschuldigung

75 Prozent der Juden in Holland wurden während der Schoa ermordet

Nicht ohne Dan – von Jakob Mühle

Freunde erinnerten in Berlin an den ermordeten Wachmann der Kopenhagener Synagoge

Spurensuche in Oberschlesien – von Karol Szymanski

In Gliwice entsteht ein Museum zur Geschichte der Juden aus der Region

Unsere Woche

»Be Jewish! Be Maccabi! Be Berlin!« – von Alice Lanzke

Die 14. Europäischen Makkabi-Spiele endeten mit einer großen fröhlichen Party

Neue Direktorin vorgestellt – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Anja Siegemund tritt die Nachfolge von Hermann Simon an

Musik statt Politik – von Geneviève Hesse

Mit neuen Zeichen für die Zukunft eröffnete das Jugendorchester-Festival »Young Euro Classic«

»Wegweisende Kooperation« – von Philipp Peyman Engel

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk und Konrad-Adenauer-Stiftung beschließen journalistische Nachwuchsförderung

Schabbes der Rekorde – von Jakob Mühle

Der größte Kabbalat Schabbat der Welt fand mitten in Berlin-Neukölln statt und kommt ins Guinness-Buch

Fünf Minuten mit … – von Alice Lanzke

Gal Marom über seine Motorradfahrt quer durch Europa und die EMG 2015 in Berlin

»Jeder Satz schien uns wichtig« – von Canan Topçu

Lichtigfeld-Schüler dokumentierten Familiengeschichten

Konzerte und Dispute – von Esther Goldberg

Am 27. August starten die zehntägigen Achava-Festspiele – Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht

Ein jüdisches Gymnasium – von Helmut Reister

Die Israelitische Kultusgemeinde will 2016 eine neue Privatschule eröffnen

Siddur zum Abschluss – von Helmut Reister

Die Sinai-Grundschule verabschiedete ihre Viertklässler mit einem großen Fest

In den Startlöchern – von Philipp Fritz

Tom Zer ist Basketballschiedsrichter und fängt bald in der Hightech-Branche an

Kultur

Denker des Undenkbaren – von David Johst

Wie der Abwurf der Atombombe vor 70 Jahren den Philosophen Günther Anders prägte

Ein Verlierer zieht Bilanz – von Andrea Hanna Hünniger

Gary Shteyngart erzählt in »Kleiner Versager« seine berührende und komische Kindheitsgeschichte

Triumph am Grünen Hügel – von Axel Brüggemann

Das Feuilleton fabuliert über Kirill Petrenkos Judentum. Der macht unbeirrt, was er am besten kann: Dirigieren

In Zeiten des Krieges – von Moritz Piehler

Boaz Yakins aufrüttelndes Epos »Jerusalem. Ein Familienporträt«

Sanktionen und Scheintote – von Rüdiger Suchsland

Das Festival von Locarno eröffnet mit starker israelischer Beteiligung – und einer Boykott-Kampagne

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Ayala Goldmann

Warum die Makkabi-Spiele eine harte Prüfung für »Nervenjuden« waren

Religion

Warum Rabbi Akiva mein Held ist – von Rabbiner Dovid Rosenfeld

Der Gelehrte war nicht nur ein geistiger Riese, sondern auch ein echter Menschenfreund

Bleibt der Lehre treu! – von Rabbiner Joel Berger

Vor seinem Tod ermahnte Mosche das Volk, die Grundsätze der Tora zu bewahren

Laschon Hara – von Konstantin Schuchardt

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

Von Nürnbergern und Regensburgern – von Yizhak Ahren

In Israel erscheint ein Jahrbuch der orthodoxen Jeckes – mit aufschlussreichen Beiträgen zur deutschen Tora-Kultur

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Winter
Berlin
2°C
wolkig
Frankfurt
3°C
heiter
Tel Aviv
21°C
heiter
New York
9°C
regen
Zitat der Woche
»Da fielen sie wieder vom Himmel, wie Manna,
das in der Bibel die Israeliten nährte.«
»Zeit Online« über Kuscheltiere, die Fans nach der Kür des Eiskunstlauf-
Olympiasiegers Yuzuru Hanyu aus Japan aufs Eis warfen