Jahrgang 2015 Ausgabe 04

22.01.2015

Ausgabe 2015 / 04 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Ins Gedächtnis gebrannt – von Renate Lasker-Harpprecht

70 Jahre nach der Befreiung: Eine Überlebende des Vernichtungslagers erinnert sich

»Für viele das letzte Mal« – von Detlef David Kauschke

Marian Turski über den 27. Januar 1945 und die Gedenkfeier in Auschwitz

Gedenken an Holocaust-Opfer

Gauck und Komorowski: Erinnerung an Verbrechen bewahren

»Weil ich eine Zeugin bin« – von Martin Krauss

Auschwitz-Überlebende erinnern an ihre Befreiung vor 70 Jahren – Bundeskanzlerin Merkel: »Antisemitismus muss bekämpft werden«

Deutsche skeptisch gegenüber Israel

48 Prozent der Befragten haben eine schlechte Meinung über den jüdischen Staat

Gedenkstunde im Bundestag

Joachim Gauck: »Es ist beschämend, dass aus den Opfern von einst nun Bittsteller wurden«

Solange wir noch da sind – von Max Mannheimer

Max Mannheimer erklärt, warum man den letzten Überlebenden der Schoa zuhören muss

»Bleibende Verpflichtung«

Zentralratspräsident Josef Schuster zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Versäumnisse aufarbeiten

Bundesjustizminister Heiko Mass: »Wir wollen, dass auch hier die Wahrheit endlich ans Licht kommt«

Die Würde der Überlebenden – von Rüdiger Mahlo

500.000 Menschen brauchen mehr Hilfe denn je

Was kommt nach den Zeitzeugen? – von Josef Schuster

Man muss den Schoa-Überlebenden zuhören

Eine Lüge zu viel – von Anton Maegerle

Eine Schoa-Leugnerin hat den Zentralrat der Juden angezeigt. Jetzt drohen ihr selbst juristische Konsequenzen

Undiplomatischer Auftakt – von Ayala Goldmann

50 Jahre Israel-Deutschland: Steinmeier kritisiert Netanjahu

Israel

Die Kinder von damals – von Sabine Brandes

Neuntklässler starten ein Theaterprojekt mit Schoa-Überlebenden

IDF unter Beschuss – von Sabine Brandes

Zwei Soldaten getötet, sieben wurden verletzt – Hisbollah feuerte Rakete auf israelische Armeepatrouille

Raketen auf den Golan – von Sabine Brandes

Zwei Geschosse aus Syrien auf israelischem Gebiet explodiert – Skiresort evakuiert

Premier gegen den Strom – von Sabine Brandes

Benjamin Netanjahu verteidigt seine geplante Rede vor dem US-Kongress

Wahlsplitter – von Sabine Brandes

Stimmungstief, Rede, Zusammenschluss

Haute Couture aus Tel Aviv – von Lissy Kaufmann

Zion Anava und Shani Zimmerman stellen ihre Kollektionen auf der Potsdamer Modemesse vor

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Schnitt, Gesang, Geschlecht

Jüdische Welt

Berichten gegen die Angst – von Nina Schönmeier

Wie jüdische Medien mit dem Terror umgehen

Am Ort des Grauens – von Detlef David Kauschke und Uwe von Seltmann

Überlebende und Gäste aus aller Welt erinnerten an die Befreiung des KZs

Juden boykottierten staatliches Schoa-Gedenken – von Ayala Goldmann

Nach Selbstmord des Staatsanwalts kritisieren jüdische Vertreter die Regierung

Häftlingsnummer 157715 – von Gabriele Lesser

Marian Majerowicz war als Jugendlicher in Auschwitz. Darüber spricht er mit Schülern

»Überlebende im Mittelpunkt« – von Gabriele Lesser

Piotr Cywinski über die Gedenkfeiern am 27. Januar in Auschwitz

Stimmen der Nachgeborenen – von Katrin Diehl

Menachem Z. Rosensaft interviewte weltweit Kinder und Enkel von Überlebenden

Auszug aus Mariupol – von Ayala Goldmann

Jüdin starb bei Raketenangriff – Gemeinde ruft Mitglieder auf, die Stadt zu verlassen

Alija-Plan für 120.000 französische Juden – von Ayala Goldmann

Thinktank der Jewish Agency rechnet mit Masseneinwanderung

Historische Debatte in der UNO – von Sebastian Moll

Der Philosoph Bernard-Henri Lévy sprach über Antisemitismus

Jemens Juden in Gefahr – von Ayala Goldmann

Schiitische Huthi-Rebellen stürmen Präsidentenpalast – Experten fürchten um die Sicherheit

Präsidentin bezweifelt Selbstmord von Staatsanwalt

Jüdische Gemeinde fordert Aufklärung, auf welche Weise Alberto Nisman ums Leben kam

Soldaten vor Synagogen – von Tobias Müller

Nach den vereitelten Anschlägen sind die Schulen wieder geöffnet. Aber die Bedrohung bleibt

Unsere Woche

Schoa auf dem Stundenplan – von Rivka Kibel

Wie jüdische Schulen im Unterricht das Thema Holocaust vermitteln

Gotteshaus bleibt Gotteshaus – von Ronald Ufer

In der denkmalgeschützten Schlosskirche wurde die neue Synagoge eingeweiht

Jewrovision startet am 21. Februar

Jugendliche aus 50 Gemeinden nehmen am begleitenden Mini-Machane teil

Fünf Minuten mit ... – von Heide Sobotka

Michael Rubinstein über Probleme und Lernprozesse im jüdisch-muslimischen Dialog

Fünf Minuten mit ... – von Canan Topçu

Noemi Staszewski über den Holocaust als generationenübergreifende Belastung

Von der Charité nach Theresienstadt – von Eckart von Hirschhausen

Mehr als ein medizinhistorisches Dokument: die »Autobiographischen Notizen« von Hermann Strauß

»Die Geschichten weitergeben« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Janine Cunea führt für ihre Doktorarbeit Gespräche mit Holocaust-Überlebenden

»Die Berichte weitertragen« – von Peter Nowak

Die Initiative 27. Januar erinnerte an den 70. Jahrestag der Befreiung des KZs Auschwitz

Erst die Arbeit, dann die Party – von Christine Schmitt

Bei den Organisatoren laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren

Tür an Tür mit Neonazis – von Zlatan Alihodzic

Der Stadtteil Dorstfeld gilt als Hochburg der Rechtsextremen – doch auch viele Juden leben hier

Kunst in Köpenick – von Christine Schmitt

Das ZWST-Atelier »Omanut« zeigt im Rathaus Bilder von Menschen mit Behinderung

Integration im Kleinen – von Tim Schomacker

Die Gemeindekita ist auch für nichtjüdische Eltern attraktiv

»Das Ausmaß ist erschreckend« – von Helmut Reister

Charlotte Knobloch über die Anschläge von Paris und den grassierenden Antisemitismus

Hollywood am Jakobsplatz – von Helmut Reister

Regisseurin Doris Dörrie und Künstlerin Manya Gutman eröffneten die Jüdischen Filmtage

Streit um die Statistik – von Peter Bollag

Jüdischer Verband und Landesregierung uneins über Mitgliederzahlen

Kultur

Ein Kibbuz in Westfalen – von Gisbert Strotdrees

Auf einem Bauernhof im Münsterland bereiteten sich jüdische Jugendliche von 1933 bis 1938/39 auf ihre Alija vor. Was wurde aus ihnen? Eine Erkundung

»Diese Wahrheit darf nicht verschwinden« – von Christine Schmitt

Sally Perel hat als Hitlerjunge die Schoa überlebt. Heute kommt er mehrmals im Jahr nach Deutschland und erzählt Schülern seine Geschichte

Geigen mit Geschichte – von Frank Rothert

Amnon Weinstein restauriert Violinen von Schoa-Opfern

»Die Überlebenden reichen uns die Hand« – von Philipp Peyman Engel

Markus Lanz über seinen Sendeschwerpunkt zur Befreiung von Auschwitz und kritisches Feedback von Zuschauern

»Jiddisch muss man nicht lernen« – von Jonathan Scheiner

Alma Sadé über einen Liederabend in Berlin zum Jahrestag der Auschwitz-Befreiung

Erinnern und informieren – von Nina Gödecker

Die öffentlich-rechtlichen Sender unterstützen den Kampf gegen das Vergessen

Ganz Paris träumt von der Scharia – von Wolf Scheller

Michel Houellebecq malt sich in seinem neuen Roman ein islamisiertes Frankreich aus

Lore Krügers Bilderkoffer – von Christian Buckard

Die Berliner C/O Galerie zeigt Fotografien der Künstlerin – ein Gespräch aus dem Jahr 2006

Orientalische Traumgestalt – von Andreas Rehnolt

Vor 70 Jahren starb die Dichterin Else Lasker-Schüler

Ambivalente Gene – von Ralf Balke

Der Evolutionsbiologe Sharon Moalem erklärt das doppelte Spiel der Erbanlagen

Kollaboration und Solidarität – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Im Haus der Wannsee-Konferenz wurde Band 12 des Editionsprojekts zur Judenverfolgung vorgestellt

»Asynchron«

Filme zur Schoa im »Arsenal«

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Margalit Edelstein

Murphys Schabbes-Gesetz

Religion

»Durch dein Blut sollst du leben« – von Yizhak Ahren

Brit Mila und Pessachopfer waren der Preis für die Befreiung aus Ägypten

Spotten über G’tt? – von Rabbiner Joel Berger

Warum Blasphemie nicht per Gesetz verboten werden kann

Manifest gegen Extremismus – von Ayala Goldmann

Nach den Anschlägen von Paris fordern europäische Rabbiner konkrete Schritte der Religionsgemeinschaften

Schnee – von Chajm Guski

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Winter
Tel Aviv
21°C
heiter
New York
8°C
regen
Berlin
3°C
wolkig
Frankfurt
3°C
heiter
Zitat der Woche
»Da fielen sie wieder vom Himmel, wie Manna,
das in der Bibel die Israeliten nährte.«
»Zeit Online« über Kuscheltiere, die Fans nach der Kür des Eiskunstlauf-
Olympiasiegers Yuzuru Hanyu aus Japan aufs Eis warfen